Montag, 14. Oktober 2013

[Rezension] Simone Elkeles - Kann das auch für immer sein?

Quelle: randomhouse
Autor: Simone Elkeles
Titel: Kann das auch für immer sein? (Sommerflirt 3 )
Originaltitel: How To Ruin My Boyfriend's Reputation
Reihe: Band 3 von 3
Seiten: 320
Verlag: cbt
Veröffentlichung: 12. August 2013
Einband: Paperback
ISBN: 978-3-570-30870-7
Preis: 8,99 €
Leseprobe: *klick*

Inhalt:
Amy lässt nicht locker. Um ihre große Liebe Avi wiederzusehen, marschiert sie kurzerhand mit Glitzerkoffer in Pink und schwerst romantischen Vorsätzen in einem Ferien-Boot-Camp mitten in der Wüste ein. Keine gute Idee: Denn das Camp ist kein Wellness-Resort, Avi nicht gefasst auf Damenbesuch und Nathan nicht bereit, einfach so aufzugeben. Prompt kommt es zu peinlichen Missverständnissen und schweißtreibenden Desastern. Egal! Denn Amy vertritt die feste Überzeugung: Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt.

Erster Satz:
Hi, ich bin Amy Nelson-Barak. 
Meine Meinung:
Was ich an den Covern liebe, ist, dass es die selben sind, wie im Original. Was besseres kann es doch gar nicht geben, oder? Außerdem sieht man die Verbindung von Amy und Nelson wirklich gut und auch die Zuneigung gegenüber.

Simone Elkeles lässt sich immer was schönes einfallen, womit man wirklich nicht. Die Idee, dass Amy loszieht um Avi am Stützpunkt zu besuchen, ist einfach nur genial.
Von der Umsetzung her, fand ich den Anfang wirklich unterhaltsam, so wie Amy mit ihren Freunden zum Stützpunkt ankam. Von Anfang an passieren Amy ziemlich ungeschickte und auch peinliche Dinge. Allerdings fand ich es oft ziemlich übertrieben und es wird viel Wiederholt, wie z.B. das Amy große Brüste hat. Sorry, aber wen interessiert das? Das Ende war mir leider zu offen. Für das Ende der Reihe hätte ich mir einen Epilog gewünscht, weil man so wie es ist das Gefühl hat, als würde es ne Fortsetzung geben.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir wie immer sehr gut. Er ist sehr flüssig zu lesen und auch sehr unterhaltsam.

Die Charaktere waren wieder wirklich unterhaltsam, wurden aber auch alle ziemlich übertrieben dargestellt. Einzig und allein Avi schien mir nicht übertrieben dargestellt. Ihm ist seine Pflicht beim Militär sehr wichtig und er hat mit Amy gar nicht gerechnet, konnte sich aber nicht von ihr fernhalten.
Amy kommt wieder in diese "Großstadt-Tussen" Rolle rein. Ich hab auch überhaupt das Gefühl, dass sie und ihre Freunde nicht mal eine genaue Ahnung hatten, in was für ein Camp gehen.

Fazit:
Ein wirklich unterhaltsames Buch, allerdings im Gegensatz zum ersten Band und mit der "Du oder.."-Reihe eine ziemliche Enttäuschung. Für Zwischendurch oder für kurze Unterhaltung ist es aber sehr passend. Es lohnt sich schon zu lesen, aber es ist definitiv kein must-read.


Reihenübersicht:
3. Kann das auch für immer sein?

Kommentare:

  1. Ist ja lustig: GENAU der Meinung bin ich auch. Ich fand die Reihe auch eher schwach. Von Simone Elkeles gibt es wirklich besseres.

    Übrigens finde ich es total toll, dass du beim Bücherwichteln dabei bist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den ersten Band der Reihe fand ich ja echt gut, aber ab dann ging es nur noch bergab

      Löschen
  2. Oh ja. Band 1 war wirklich noch ganz nett. Ich fand auch Israel als Handlungsort sehr außergewöhnlich und gut.

    Bei mir sah die Bewertung so aus:
    Band 1: 5 von 5
    Band 2: 2 von 5
    Band 3: 3 von 5

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir hat der zweiter Band noch 3,5 Punkte bekommen. Der hat mich noch etwas mehr gefallen als dieser hier

      Löschen