Donnerstag, 30. Januar 2014

[Rezension] Kate Harrison - Soul Beach 01: Frostiges Paradies

Autor: Kate Harrison
Titel: Soul Beach - Frostiges Paradies
Originaltitel: Soul Beach
Reihe: Band 1 von 3
Seiten: 352
Verlag: Loewe
Veröffentlichung: 17. Juni 2013
Einband: Hardcover
ISBN: 978-3-7855-7386-0
Preis: 17,95 €
Leseprobe: *klick*

Inhalt:
Als Alice eine E-Mail von ihrer toten Schwester bekommt, hält sie das zunächst für einen schlechten Scherz. Dann folgt jedoch eine Einladung in die virtuelle Welt von Soul Beach, einem idyllischen Strandparadies, wo ihre Schwester Megan seit ihrer Ermordung festsitzt. Unter www.soulbeach.org entdeckt Alice eine völlig neue Welt abseits der Realität, die sie mehr und mehr in ihrem Bann zieht. Doch wer steckt hinter Soul Beach und warum herrschen hier so strenge Regeln? Warum wird der Strand nur von Jungen und Schönen bewohnt? Und warum sind sie alle tot? Wer hat Megan umgebracht? Und könnte Alice das nächste Opfer sein?

Zitate:
"Natürlich ist mit ihr was nicht in Ordnung, du dämliche Kuh. Meggie ist tot." (S.39)

"Aber dann, bevor sie verschwindet, sehe ich ihre Augen. Die Iris sind leuchtend blau, aber das Weiße ist nicht mehr weiß, sondern aggressiv blutrot. Dann breitet sich die Farbe über ihr gesamtes Gesicht aus, als ertränke sie in Blut." (S.101/102)

"Ich spüre einen harten Schubs im Kreuz und stolpere gegen die Tür, die nun ganz aufschwingt." (S.188)

Meine Meinung:
Das Cover sticht extrem heraus. Ich steh ja eigentlich gar nicht auf pink, aber bei dem Cover finde ich das echt cool. Es ist ein absoluter Eye-Catcher und es ist auch nicht übertrieben, da das Cover sonst nur noch mit schwarz und etwas weiß ausgestattet ist.

Die Idee hat mich direkt angesprochen. Ich fand es ziemlich einzigartig, dass jemand eine E-Mail von seiner eigenen Schwester bekommt, obwohl diese schon eine Weile tot ist, und diese jetzt an einer Art Strand lebt. 
Die Umsetzung hat mich dann aber irgendwie doch nicht so mitgerissen. Ich hab so viele mehr als positive Rezensionen gelesen, dass ich wirklich hohe Erwartungen hatte.
Ich fand es aber ziemlich unspektakulär. Spannend fand ich es dazu auch nicht. Es macht dennoch Spaß es zu lesen und man möchte wirklich unbedingt wissen, wer der Mörder von Meggie ist und was es mit Soul Beach auf sich hat. 
Obwohl ich es ziemlich unspektakulär war, gab es doch schon einige Wendungen, mit denen ich nicht so gerechnet hätte. Ich hab eher andere Dinge erwartet. Ich selber hab 2 Personen ganz stark im Verdacht, die Maggie umgebracht haben könnten und bei einer werde ich mir immer sicherer. 
Der Schluss macht wirklich Lust darauf, weiter zu lesen. Er ist wirklich fies ausgewählt. Aber er ist toll. Mir hat er persönlich sehr gut gefallen. 

Der Schreibstil war sehr einfach. Man hat die Seiten nur verschlungen und alles sehr gut verstanden. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Selbst den Strand und wie Alice vor dem Laptop sitzt, während sie ihre Schwester besucht.

Was mir an den Charakteren so gut gefallen hat war, dass sie so verschieden waren, sich aber alle verstanden haben. Meggie war die berühmte Schwester, die mit jemandem ruhigem zusammen war. Mit ihrer Schwester Alice hatte sie immer ein gutes Verhältnis und nun trauert sie. Dann waren da noch Alice Freunde und noch Lewis, der Nerd der ihr hilft. Und dann noch die Toten von Soul Beach, die für mich am interessantesten sind.

Fazit:
Im Großen und Ganzem war die Geschichte wirklich gut, aber für mich war sie einfach zu unspektakulär. Weiterlesen werde ich die Reihe aber dennoch, weil ich neugierig bin, wie es weitergeht.


Buchtrailer:


Über die Autorin:
Kate HarrisonUrsprünglich arbeitete Kate Harrison beim britischen Fernsehen. Nachdem sie bereits sehr erfolgreich Romane für Erwachsene veröffentlichte, erscheint nun mit Soul Beach - Frostiges Paradies ihr erstes Jugendbuch. Abgesehen vom Bücherschreiben liest sie sehr gerne, liebt Backen, Singen, die Küste, Live-Comedy und Bastelkram. Wenn sie nicht gerade in Spanien am Strand liegt, lebt sie in Brighton.

1 Kommentar:

  1. Hey :D
    Wow ich kann gar nicht glauben, dass man dieses Buch mit schlechter als voller Punktzahl bewerten kann :b
    Ich habe dieses Buch echt geliebt um nicht zu sagen, dass ich vernarrt war :D
    Ich freue mich schon UNENDLICH auf den zweiten Teil :)

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen