Donnerstag, 16. Januar 2014

[Rezension] Kiera Cass - The Elite

 Autor: Kiera Cass
Titel: The Elite
Originaltitel: The Elite
Reihe: Band 2 von 3
Seiten: 336
Verlag: HarperTeen
Veröffentlichung: 23. April 2013
Einband: Paperback
ISBN: 978-0-06-226285-1
Preis: 7,90€

Inhalt:
The Selection began with thirty-five girls. Now, with the group narrowed down to the Elite, the competition to win Prince Maxon's heart is fiercer than ever - and America is still struggeling to decide where her own heart truly lies. Is it with Maxon, who could make her life a fairy tale? Or with her first love, Aspen, who she always thought was the one?
America is desperate for more time. But the rest of the Elite know exactly what they want - and America's chance to choose is about to slip away.

Zitate:
"My dress was tapered from front to back in a fluttering material edged in black that floated around me. A tiny mask that looked like wings covered my eyes, making me feel mysterious." (S.69)

"Before a second had passed, the door to my room flew open and a guard ran in." (S.147)

"Stand down!" Maxon shrieked. "You'll hit her! Cease fire!" (S.159)

Meine Meinung:
Das Cover ist wieder wunderschön und es spiegelt wieder den Luxus aus dem Palast wieder, mit dem Kleid, aber es zeigt auch, dass America es doch lieber etwas zurückhaltender hat. Ich finde das Cover jetzt auch schöner, als das von Band ein. Von der Pose und von der Farbwahl her. Es wirkt alles viel natürlicher als das vom ersten Band.

Die Idee von der Elite finde ich gut. Es sind jetzt nur noch 6 der Mädchen übrig und es geht so langsam um die Wurst. Es ähnelt auch nicht mehr ganz so dem Trash-TV und dem Bachelor. 
Die Umsetzung war wieder wirklich gut. Es ist um einiges mehr geschehen, als im ersten Band. Es war alles viel übersichtlicher, weil es jetzt weniger Mädchen waren und man konnte all die Intrigen und Machtspielchen viel besser mitbekommen und viel intensiver. 
Die Rebellen sind auch wieder aufgetaucht und das viel intensiver. Sie kamen nicht nur einmal auf, sondern mehrmals. Das Buch ist wirklich unterhaltsam und macht wirklich süchtig.
Es wurden allerdings keine Fragen beantwortet, die einem beim erstem Band in den Sinn kamen. Stattdessen kamen mehr Fragen dazu. 

Der Schreibstil war auf Englisch sogar noch angenehmer zu lesen, als auf Deutsch. Es war sehr einfach zu verstehen und sehr flüssig zu lesen. Kiera Cass hat mich mit ihrem Schreibstil wirklich gefangen. 

Die Charaktere hat man jetzt besser kennengelernt. Vor allem die anderen Kandidaten des Wettkampfes. America scheint sich überhaupt nicht weiterentwickelt zu haben. Sie ist weiterhin wie in Band 1 und manchmal total unvorsichtig, was Aspen angeht. Mich hat sie manchmal sogar etwas genervt, weil sie erst den einen, dann den anderen küsst und sich für keinen entscheiden kann.
Maxon weiß langsam auch nicht mehr weiter. Er hat wirklich große Gefühle für America, kann aber nicht auf die Gefühle von America vertrauen. 

Fazit:
Das Buch hat mich wirklich wieder gefangen. Dieses Mal fand ich die Story etwas besser, weil mehr Geschehen ist und das Buch hat mich wirklich unterhalten. 


Über die Autorin:
Kiera Cass is a graduate of Radford University and currently lives in Blacksburg, Virginia, with her family. She is the New York Times bestselling author of The Selection , as well asthe self-published fantasy novel The Siren. Kiera has kissed approximately fourteen boys in her life. None of them were princes. You can learn more about Kiera's books, videos, and love of cake online at www.kieracass.com







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen