Sonntag, 28. September 2014

[Rezension] Jennifer L. Armentrout - Lux Consequences (Opal & Origin)

Autor: Jennifer L. Armentrout
Titel: Lux Consequences (Opal & Origin)
Reihe: Band 3 &4 von 5
Seiten: 807
Verlag: Entangled Teen
Veröffentlichung: Juni 2014
Einband: Paperback
ISBN: 978-1-62266-449-8
Preis: 9,70 €

Inhalt von Opal:
After everything, I'm no longer the same Katy. I'm different... and I'm not sure what that will mean in the end. When each step we take in discovering the truth puts us in the path of the secret organisation responsible for tortuing and testing hybrids, the more I realite there is no end to what I'm capable of. The death of someone close still lingers, help comes from the most unlikely source, and friends will become the deadliest of enemies, but we won't turn back. Even if the outcome will shatter our worlds forever.

Zitate aus Opal:
"I tilted my head back against his shoulder, wondering how he'd gone from douchebag extraordinaire to this... this guy who still infuriated me but also constantly surprised and amazed me." (S.31)

"Screw going home. This wasn't the 1950s. I wasn't a fragile human being. And I sure as hell wasn't the Katy Daemon had initially met. He was going to have to deal with it." (S.52)

Meine Meinung zu Opal:
Nach langem warten kam mein Buch auch endlich bei Thalia an und ich habe gleich begonnen zu lesen. Ich muss sagen, dass der Inhalt von Obsidian und Onyx schon ein wenig verschwommen war, aber das war absolut kein Thema, denn es kam immer zu einem passendem Zeitpunkt zum Gespräch und so kamen sie wieder zum Vorschein. 
Die Story nimmt schnell an Geschwindigkeit auf, vor allem durch Dawson, weil er unbedingt Beth retten will. Ihm kann es gar nicht schnell genug gehen. Ich habe mich sehr schnell an Dawson gewöhnt und er ist so ziemlich das Gegenteil von Daemon. Von Daemon hat man viel öfter seine zärtliche Seite gesehen und nicht nur diesen Arsch. Diese Seite kam vor allem bei einer Person wieder zum Vorschein und es hat alles einfach nur aufgelockert. 
In Opal passiert eine ganze Menge. Dinge schlagen fehl, aber manches war auch ganz erfolgreich. Das hat es alles noch authentischer erscheinen lassen, denn nicht alles kann erfolgreich sein und man muss Niederlagen einstecken.
Das Buch endet mit einem fiesem Cliffhanger, dass einen ganz schnell weiterlesen lassen will.

Fazit:
Und wieder ein Buch, dass mich sprachlos zurück lässt. Ich habe wieder nichts auszusetzen. Wäre ich nicht in einer Leseflaute gelandet wegen der Schule, hätte ich es viel schneller beendet.


Ab hier besteht Spoiler Gefahr für Band 4!

Inhalt von Origin:
Daemon will do anything to get Katy back. After the successful but disastrous raid on Mount Weather, he's facing the impossible. Katy is gone. Taken. Everything becomes about finding her. But the most dangerous foe has been there all along, and when the thruths are exposed and the lies come crumbling down, which side will Daemon and Katy be standing on? And will they even be together?

Zitate aus Origin:
"I'll burn the world down to save her." (S.414)

"This is me we're talking about. You know damn well I can get myself out of any situation. And you know I will get her out of there." (S.430)

"Family had always come first for me, and Kat was a part of my family - a bigger part. She was my future." (S.517)

Meine Meinung zu Origin:
Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, hatte ich ein wenig Angst, dass sie das Buch mehr mit der Suche von Katy beschäftigt und es ein wenig langweilig werden wird. Aber so war es absolut nicht. Die Geschichte war wirklich sehr schnell und langeweile kam wirklich nie auf. 
Was in Origin neu war, waren die zwei Perspektiven. In den ersten drei Bändern hat man immer nur aus Katy's Sicht gelesen, aber nun kam Daemon's dazu und die Sichten haben sich immer abgewechselt. 
Schneller als gedacht hat Daemon dann auch gehandelt um Katy zu retten und sein Plan war etwas seltsam, auf eine Weise hat er wirklich funktioniert. Er hat es geschafft zu ihr zu kommen. Von Daedalus hat man auch so einige Dinge erfahren, die ich sehr interessant fand. Vor allem hat man erfahren wofür sie sich angeblich einsetzen. Sehr unlogisch waren diese Dinge dann auch nicht und in meinen Augen haben sie wirklich Sinn gemacht. Mich hat es wirklich schockiert, wie weit Daedalus geht, um an ihr Ziel zu gelangen und was sie mit den Luxen und den geheilten Menschen anstellen. 
Mit jeder Seite mehr wurde das Buch einfach nur noch besser und die letzten 200 Seiten waren dann wirklich das Highlight. Es war voller Spannung, Herz und Action. Und der Schluss war noch einmal richtig fies. Nach diesem Schluss muss man den letzten Band direkt hinterher lesen, weil man einfach wissen will wie es endet. Ein wirklich fieser Cliffhanger.

Fazit:
Ein noch besseres auch als Opal. Man kann nur hoffen, dass der letzte Band genauso gut wird. Origin ist voller Action, Spannung, Herz und Offenbarungen. Diese Reihe ist einfach nur genial.







1 Kommentar:

  1. Hey =)
    Habe grad mit großem Interesse deine Rezis verschlungen =). Ich freue mich, dass dir die Bücher so gefallen haben, denn sie Reihe gehört auf jeden Fall zu meinen liebsten =). Ich fand das Finale "Opposition" übrigens grandios. Noch besser als die Vorgänger =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen