Mittwoch, 1. Oktober 2014

[Monatsrückblick] September 2014

Wieso vergehen die Monate immer so schnell? Ich hab ja immer das Gefühl, sobald die Schule begonnen hat, rast die Zeit noch schneller. Im Moment vergeht sie aber etwas langsamer, weil ich seit Sonntag krank bin. Richtig schlimm wurde meine Erkältung aber erst Montag. Zum Glück, denn ich habe Elyas M'Barek live gesehen und sogar ein Foto mit ihm *hyperventilier*. Am 28.9 waren er und die anderen Stars aus "Who Am I" in Hamburg und ich bin zur Kinovorstellung gegangen mit Darstellerbesuch. Ich hab mit allen ein Bild :D Aber nur auf dem mit Elyas seh ich anständig aus. Zum Film kann ich sagen, dass der Anfang ein wenig lasch war, aber der Film wurde immer besser und ich habe echt Lust den Film nochmal zu sehen.
Aber jetzt genug von Sonntag und zu meinem Lesemonat. Durch den Beginn der Schule habe ich wieder etwas weniger gelesen, aber ich kann trotz meines Stundenplanes und den Hausaufgaben doch zufrieden mit dem Monat sein.

Statistik:
Gelesen: 6
Seitenanzahl (insgesamt): 2329
Seitenanzahl (Schnitt am Tag): 77,63
Durchschnittliche Bewertung: 3,66
Angefangen: Eclipse
Neuzugänge: 8
SUB (am Ende des Monats): 56 (Vormonat: 53)

Gelesen:
1. Richelle Mead - Silver Shadows
2. Cassandra Clare - The Mortal Instruments: The Little Book of Quotes
3. Stephenie Meyer - New Moon
4. Lauren Oliver - Requiem
5. Jennifer L. Armentrout - Lux Consequences (Opal & Origin)
6. Alexa Henning von Langen - Ach wie gut, dass niemand weiß

Monatshighlights:
 

Enttäuschung des Monats:


Kommentare:

  1. Schöner Lesemonat :) Ich glaube die Bücher von Jennifer L. Armentrout kaufe ich mir auch auf englisch xD

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kauf meine Bücher inzwischen fast nur noch auf englisch, weil ich Bücher im Original oft besser finde :)

      Löschen