Dienstag, 6. Oktober 2015

[Aktion] Gemeinsam Lesen #13


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich mache gerade einen reread von "The Hunger Games" und bin auf Seite 125.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"As I stride towards the elevator, I fling my bow to one side and my quiver to the other."



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich liebe es wie bim ersten Mal! Ich merke richtig, wie sehr ich es vermisst habe, die Reihe zu lesen und ich freue mich immer schon darauf abends weiterlesen zu können. Besonders toll finde ich es, dass ich mir jetzt alles, was ich im Laufe der Jahre vergessen habe, wieder in die Erinnerung rufen kann.
Bis Mockingjay Part 2 herauskommt, plane ich die gesamte Trilogie nochmal gelesen zu haben, aber das sollte nicht so schwer sein, denn ich habe ja schon früh damit angefangen.

4. Gibt es einen Buchcharakter, der dir so auf die Nerven gegangen ist, dass du ihn am liebsten aus dem Buch gezerrt hättest, um ihm eine runter zu hauen?
Da gibt es so sicher einige. Aber kurz habe ich mal auf meine Letzte Rezensionen Liste geblickt und A Game of Thrones entdeckt, ist mir schon ein Charakter eingefallen. Catelyn Stark. Ich kann diese Frau echt nicht leiden. Ich finde sie einfach so falsch und unberechenbar, dass ich mich durch jedes Kapitel von ihr gequält habe. Ich hatte immer das Bedürfnis, das Buch zur Seite zu legen, damit ich mich ihrem Kapitel nicht widmen musste. Sie nervte mich auch nicht unbedingt aufgrund ihrer Handlungen, sondern einfach weil sie eine ganze schreckliche Person ist.

Kommentare:

  1. Hi Isabell,

    sehr cool dein Reread =). Ich hab vor lauter neuen Büchern nie Zeit für sowas. Ich musste jetzt sogar überlegen, ob ich Mockingjay P1 überhaupt schon gesehen habe. Bon da grad ein bisschen durcheinander mit den ganze Buchverfilmungen :-P

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich rereade vor allem immer dann, wenn ich merke, dass eine Leseflaute bevor steht und mir hilft es immer, Bücher zu lesen die ich mag, damit ich nicht so lang in der Flaute bleibe.
      Ich schaue mir auch gar nicht sooo viele Buchverfilmungen an, da mich viele nicht interessieren und da kann ich immer einen guten Überblick behalten :)

      Löschen
  2. Huhu,

    Teil 1 fand ich ja auch noch ganz gut, aber vieles an Panem mochte ich einfach nicht und Teil 3 war gar nicht meins. Da wurde mir vieles noch mal mehr kaputt gemacht.

    Hier ist mein Beitrag: https://lesekasten.wordpress.com/2015/10/06/gemeinsam-lesen-nr-1-oktober-und-nervige-charaktere/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade das es dir nicht so gut gefallen hat, aber es kann ja leider nicht jedem eine Reihe gefallen. Wäre ja sonst auch langweilig :D

      Löschen
  3. Huhu!

    "Die Tribute von Panem" habe ich auch mehrmals gelesen, dabei bin ich sonst gar nicht jemand, der Bücher mehrmals liest! "Harry Potter" war eine andere Ausnahme.

    Ich habe ja erst einen Band von "Game of Thrones" gelesen, aber ich habe den Eindruck, da gibt es mehrere ziemlich fiese Charaktere?

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alle anderen fiesen Charaktere finde ich ganz cool. Vor allem Joffrey. In der Serie habe ich ihn gehasst, aber im ersten Buch fand ich ihn ganz amüsant :D Am schrecklichsten war für mich wirklich Caelyn

      Löschen
  4. Hi,

    Rereads sind auch was Schönes. Das mach ich mit meinen allerliebsten Schätzen auch gerne ab und an ♥

    Ich wünsche dir noch viel Spaß mit Panem!

    Catlin Stark fand ich eigentlich ganz sympathisch. Schwierig und schwer zu durchschauen, das ging mir auch so. Und manchmal war ihre Einstellung zu bestimmten Dingen gewöhnungsbedürftig, aber ich finde sie macht eine gute Enwicklung durch.

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich Catelyn anfange zu mögen, dann ist das definitiv ein neues Weltwunder. Ich mochte sie noch nicht einmal in der TV-Serie. Ich komm mit ihr einfach nicht klar :)

      Löschen
  5. Hallo Isabell :)
    Schön das du dich nochmal nach Panem zurückversetzt. Mich konnten die Bücher damals ja leider nicht ganz so überzeugen. Ich wünsche dir aber ganz viel Spaß weiterhin. :)
    Game of Thrones habe ich bislang auch nicht gelesen oder gesehen, aber so eine Frau würde mir wohl auch auf die Nerven gehen.

    Ich bin diese Woche auch mal wieder dabei, wenn du magst: *klick zum Beitrag*

    Ich wünsche dir eine tolle Woche.
    Liebe Grüße
    Jacky

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,
    "Die Tribute von Panem" sollte ich auch noch mal lesen. Ich freue mich schon sehr auf den Film :D
    Ich glaube jeder hat mal Charaktere die er nicht leiden kann. Ging mir erst kürzlich wieder so. Leider war es die Protagonistin.
    Meinen Beitrag gibt es auf meinem Blog, wenn du Lust hast ;)
    Grüße
    Sara von Saras etwas andere Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Isabell,
    dieses Reread wartet auch schon ewig auf mich! Ich möchte die Reihe unbedingt nochmal lesen, aber ich komme nicht dazu :( Vielleicht fang ich einfach mal an und lese es immer mal so nebenbei. Ich weiß ja worum es geht, dann könnte das gut funktionieren.
    Hast du es sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch gelesen ?
    Mich würde echt interessieren, wie sich das qualitativ unterscheidet :)

    Liebe Grüße
    Lisa
    room-of-faancy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es in beiden Sprachen gelesen und ich muss sagen, dass mir das Original besser gefällt. Aber das ist bei den meisten Büchern so, wenn ich sie auf Deutsch und auf Englisch gelesen habe. Im Original hat man ja immer genau das, was der Autor wirklich ausdrücken wollte und den genauen Wortlaut, welcher durch die Übersetzung und des Stil des Übersetzers verloren gehen kann. Ich finde auch, dass es auch ein ganz anderes Feeling ist, wenn man das Buch in der Originalsprache liest.

      Löschen