Sonntag, 1. November 2015

[Monatsrückblick] Oktober 2015

Wir haben wirklich schon November? Das bedeutet ja, dass ich nächsten Monat wieder ein Jahr älter werde. ICH WILL NICHT!
Im Oktober war während der Schulzeit nicht viel los, außer das die ersten Klausuren begonnen haben und das erste Vorabi stattgefunden habe, welches ich nicht mitschreiben musste, denn Englisch ist mein mündliches Prüfungsfach. Sobald die Ferien aber begonnen haben, war alles scheiße. Meine Mutter und ich haben angefangen die Küche zu renovieren und ständig waren hier irgendwelche fremden Kerle hier um alles neu zu machen. Am Freitag haben wir dann endlich begonnen, die Möbel aufzubauen und wenn mein Vater wirklich meint was er sagt, sind wir in einer Woche komplett fertig. Das waren die schrecklichsten Ferien meines Lebens. Jedes Tag ins Restaurant oder sich was liefern lassen ist einfach nur scheiße und das Essen schmeckt noch nicht einmal. 
In den Ferien erholt man sich normalerweise ein kleines bisschen, selbst wenn man die ganze Zeit was für die Schule machen muss, aber das war bei uns hier nicht der Fall. Ich fühle mich so ausgelaugt. Dafür habe ich es aber geschafft, ein bisschen zu lesen.

Statistik:
Gelesen: 8
Seitenanzahl (insgesamt): 3579
Seitenanzahl (Schnitt am Tag): 115,45
Durchschnittliche Bewertung: 3,56
Angefangen: Catching Fire
Neuzugänge: 3
SUB (am Ende des Monats): 81 (Vormonat: 84)

Gelesen:
2. Suzanne Collins - The Hunger Games
4. Addison Moore - 3:AM Kisses
5. J.R. Ward - The Shadows
6. Rick Riordan - Magnus Chase and the Gods of Asgard 01: The Sword of Summer
7. Michelle Hodkin - The Unbecoming of Mara Dyer
8. Colleen Hoover - Weil wir uns lieben

Monatshighlight:

Enttäuschung des Monats:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen