Samstag, 19. März 2016

[Rezension] Maggie Stiefvater - The Dream Thieves

Autor: Maggie Stiefvater
Titel: The Dream Thieves
Deutscher Titel: Wer die Lilie träumt
Reihe: Band 2 von 4
Seiten: 450
Verlag: Scholastic
Veröffentlichung: 05. September 2013
Gelesen als: Paperback
ISBN: 978-1-407136-62-2
Preis: ca. 11€

Inhalt:
Blue didn't men to fall for the Raven Boys, but she has - and the more her life entwines with theirs, the more dangerous it becomes. Ronan is the most dangerous of all. He's the haunted one, the darkest, the most raven. His dreams invade reality and confuse what is true. With magic growing stronger around them, now is a time to be wary. Before everything unravels... Friendships will be tested. Someone will get hurt. And a kiss will be shared.

Zitate:
"In that moment, Blue was a little in love with all of them. Their magic. Their quest. Their awfulness and strangeness. Her raven boys." (S.12)

"He was struck by what a glorious and fearless animal Blue Sargent was, and he made a mental note to tell her that very thing, if she didn't drown getting whatever the second thing was." (S.195)

Meine Meinung:
Vor nicht langer Zeit habe ich The Raven Boys nochmals gelesen, weil mich der Hype der Reihe nicht losgelassen hat und beim zweiten Mal lesen hat es mir doch tatsächlich besser gefallen. Zum Glück habe ich Band 2 und 3 schon zu Hause stehen, denn ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht, besonders nach dem Ende. 
Da ich die Bücher zeitnah gelesen habe, hatte ich keine Probleme mit dem Einstieg in die Handlung und war ganz schnell wieder drin. Das die Charaktere so unterschiedlich sind, hat natürlich auch dazu beigetragen, dass ich noch eine klare Vorstellung von ihnen hatte und das hätte mir den Einstieg sehr viel erleichtert, selbst wenn eine geraume Zeit vergangen wäre. Wären sie nicht so individuell, dann hätte ich wohl große Probleme kriegen können, wenn ich sie nicht zeitnah gelesen hätte. 
Was schon im Klappentext angedeutet wird, ist, dass Ronan mehr in der Vordergrund rückt und das ist auch wirklich so, was mir nach dem Ende von The Raven Boys super gut gefallen hat. Man wollte einfach mehr von ihm wissen und was es mit ihm und seiner Gabe auf sich hat. Wir haben bei The Dream Thieves wieder mehrere Handlungsstränge, die allesamt interessant waren und mich konnte das Buch sogar noch mehr fesseln als sein Vorgänger. Das lag aber sicher auch an Ronan, weil mir sein Handlungsstrang unglaublich viel Spaß gemacht hat zu lesen. Bei ihm ist so viel passiert, dass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen wollte. Nach dem zweiten Mal The Raven Boys lesen sind mir die Ley Linien ja ein wenig klarer geworden, mit denen ich beim ersten Mal lesen ziemliche Probleme hatte und jetzt nach The Dream Thieves verstehe ich das ganze doch auch wieder ein wenig mehr. 
In The Dream Thieves folgen wir nicht nur Gansey, Blue & Co, sondern es werden auch ein paar Ergänzungen eingebaut, wie z.B. Mr. Gray. Sein Handlungsstrang konnte mich auch sehr gut fesseln und besonders toll fand ich, dass wir durch ihn auch noch etwas mehr von Blues Familie erlebt haben, die ich selber ja großartig finde, da deren Dynamik einfach nur klasse ist. Durch Mr. Gray gab es auch viele unerwartete Wendungen, die das Buch immer spannender gemacht haben, aber natürlich gab es die auch bei den restlichen Handlungssträngen. Ich hatte wirklich das Bedürfnis immer weiter zu lesen, auch weil die Charaktere immer noch sie selbst waren, aber man hat bei allen eine gewissen Entwicklung mitbekommen. Es war bei allen jetzt keine besonders starke, aber das ist auch nicht wirklich nötig, wenn man bedenkt, dass alle Bücher zusammen einen Zeitraum von einem Jahr erzählen..

Fazit:
Auch wenn ich mich so begeistert anhöre, ich kann dem Buch einfach nicht die volle Bewertung geben. The Dream Thieves ist eine sehr gut gelungene Fortsetzung die mir sogar besser als sein Vorgänger gefallen hat, aber mich haut diese Reihe bisher einfach nicht vom Hocker. Ich spüre diese Begeisterung wie viele andere einfach noch nicht, aber vielleicht kommt sie ja mit dem nächsten Buch.



Kommentare:

  1. Hallo, :)
    ich mag die Reihe sehr und kann deine Worte sehr gut nachvollziehen. :) Ich mochte insbesondere auch, wie Ronan in diesem Band in den Vordergrund gerückt wurde. :)
    Das Ende von Band 1 und auch das Ende von Band 2 sind wirklich gemein. Ich überlege, auch bald den dritten zu lesen, aber da ich die Reihe auf Deutsch lese, ist der vierte noch nicht erschienen, und ich erwarte wieder einen Cliffhanger. Mal sehen. ;)
    Ich hoffe, dass die Reihe dich mit dem dritten Band genauso überzeugen kann wie mich und viele andere. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss nach Band 3 zum Glück nicht mehr lange auf den vierten warten. Der kommt auf englisch ja nächsten Monat raus soweit ich weiß :)

      Löschen