Samstag, 5. November 2016

[Rezension] Cat Dylan - Call it Magic: Nachtschwärmer

Autor: Cat Dylan
Titel: Call it Magic: Nachtschwärmer
Reihe: Band 1 von ?
Seiten: 374
Verlag: Dark Diamonds
Veröffentlichung: 28. Oktober 2016
Gelesen als: E-Book
ISBN: 978-3-646-30001-7
Preis: 3.99 €

Inhalt:
**Modernes Rockgirl trifft auf einen Jahunderte alten Gentleman...**
Nichts liebt die 25-jährige Eliza mehr als ihre Nachtschichten als Radiomoderatorin des alternativen Musiksenders Sine-a-light. In diesen Momenten gibt es nur sie, die Musi, ein paar wenige Zuhörer - und seit kurzem einen mysteriösen, aber charmanten Anrufer, der geradewegs ihre Gedanken zu lesen scheint. Der smarte Morgan würde hingegen alles tun, um der mentalen Verbindung mit der Radiomoderatorin zu entgehen. Denn eine solche Verbindung kann für Morgan als Wesen seiner Art nur eins bedeuten: Eliza ist seine Auserwählte und damit die Frau, an die er für immer gebunden sein wird. Dabei gilt es in seiner Vampirgemeinschaft als niederträchtig, Gefühle für eine Menschenfrau zu hegen...

Zitate:
"Menschen, Nachtschwärmer ... letztendlich sind wir alle ein Rudel. Und jedes Rudel braucht einen Anführer. Ohne Grenzen, ohne Gesetze würde unser Zusammenleben nicht funktionieren."

"Endlich verstand ich, was sie mir damit hatten zu verstehen geben wollen. Liebe war die Magie, die aus unseren Herzen kam."

Meine Meinung:
Als ich die tollen Cover der Bücher vom Dark Diamonds Imprint von Carlsen auf NetGalley entdeckt habe, war ich ja sofort angefixt und habe mir die Bücher mal genauer angesehen. Das Buch hat mich sofort angesprochen und schnell habe ich es angefragt. Ich bin immer noch ganz dankbar, dass ich dank des Verlages und NetGalley die Möglichkeit hatte das Buch zu lesen. 
Ich habe von dem Imprint bisher nichts gehört gehabt, weswegen ich keine all zu hohen Erwartungen hatte, sondern ganz offen an das erste Buch, welches ich aus dem Imprint gelesen habe, herangegangen bin. Ich war dadurch eigentlich auch nur noch gespannter und habe mich gefreut mich in diese Geschichte fallen zu lassen. Der Einstieg fiel mir auch sehr leicht und man merkt von Anfang an, wie verschieden die Protagonisten doch sind. Es hat nicht lange gebraucht, bis ich mich in der Handlung zurechtgefunden habe und konnte mich dadurch einfach nur noch der Geschichte widmen. Was mir aber schnell aufgefallen ist, war, dass mir alles recht flach erschien. Ich hätte mir so sehr gewünscht mehr von der Gesellschaft der Nachtschwärmer zu erfahren. Stück für Stück hat man zwar immer mehr erfahren, aber es hätte gerne noch etwas tiefer gehen können. 
Der Verlauf der Handlung war ganz angenehm, wenn auch nicht wirklich anders. Man kann quasi vorhersagen, was als nächstes passieren wird, aber das hat mich nicht gewundert, weil es bei solchen Büchern meistens der Fall ist. Gestört hat es mich auch nicht, denn die Umsetzung passte einfach ganz gut und es gab auch den ein oder anderen kleinen Überraschungsmoment. Die Story hat wirklich etwas an sich, dass einen fesselt und man möchte einfach weiterlesen. Das Ende war ebenfalls keine große Überraschung, aber mir gefällt sehr gut, wie alles aufgelöst worden ist. Das hat das ganze Buch einfach stimmig gemacht und es war eine sehr sinnvolle Auflösung, mit der ich so nicht gerechnet habe.
Die Charaktere in dem Buch waren erfrischend anders. Eliza war nicht unsere typische, schüchterne und ruhige Protagonisten, sonders sie war laut, selbstbewusst und schlagfertig. Morgan dagegen ist das absolute Gegenteil und ein Gentleman durch und durch. Auf den ersten Blick würde man wohl sagen, dass die beiden absolut nicht zusammenpassen, aber die beiden harmonierten trotzdem einfach nur genial. Auch die Nebencharaktere haben mir absolut gut gefallen und ich bin froh, dass sie so stark vertreten waren. Dennoch würde ich mir, besonders von Morgans Freunden, mehr wünschen. Die Truppe war einfach absolut interessant. Also mit den Charakteren hat die Autorin wirklich bei mir ins Schwarze getroffen.

Fazit:
Ein sehr gelungener Auftakt und ich bin schon gespannt auf mehr. Auch wenn die Handlung nicht die neuste ist, wurde sie dennoch sehr gut umgesetzt und der Humor in dem Buch ist einfach nur grandios! Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen.


Kommentare:

  1. Das kann ich so genau unterschreiben, die Aussage meiner Rezension ist ziemlich die gleiche :D Die Grundidee ist nichts Neues, aber die Umsetzung hat mir so gut gefallen, dass ich damit gut leben könnte. Und die Protagonistin ist super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war wirklich positiv überrascht :D Besonders von der Protagonistin. Eine solche Protagonistin erlebt man wirklich selten

      Löschen