Freitag, 29. April 2016

[Rezension] Marissa Meyer - Winter

Autor: Marissa Meyer
Titel: Winter
Deutscher Titel: Wie Schnee so weiß
Reihe: Band 4 von 4
Seiten: 824
Veröffentlichung: 10. November 2015
Gelesen als: Paperback
ISBN: 978-0-312642-98-3
Preis: ca. 9€

Inhalt:
Princess Winter is admired by the Lunar people for her grace and kindness, and despite the scars that mar her face, her beauty is said to be even more breathtaking than that of her stepmother, Queen Levana. Winter despises her stepmother, and knows Levana won't approve of her feelings for her childhood friend, the handsome palace guard Jacin. But Winter isn't as weak as Levena believes her to be and she's been undermining her stepmother's wishes for years. Together with the cyborg mechanic, Cinder, and her allies, Winter might even have the power to launch a revelutin and win a war that's been raging for far too long. Can Cinder, Scarlet, Cress, and Winter defeat Levana and find their happily ever after?

Zitate:
"He had hoped the whole incident would go unnoticed. He'd known better. Hope was a coward's tool." (S.219)

"She could not remember ever having an episode of madness inside these walls, surrounded by her friends. Here, she was calmer. Here, she could pretend that she was in control of her own senses." (S,236)

Meine Meinung:
Schon als ich Winter begonnen habe war mir klar, dass ich das Buch am liebsten nie beenden will. Vielleicht habe ich mich deswegen auch so um die Rezension herumgedrückt. Die Charaktere sind mir doch einfach zu sehr ans Herz gewachsen
Der Einstieg in die Handlung fiel mir sehr leicht, weil ich Winter direkt nach Cress begonnen habe, weil ich es schon zu Hause hatte. So hatte ich natürlich noch alles frisch im Kopf, aber ich glaube ich wäre auch gut hinein gekommen, wenn zwischen den Büchern etwas Zeit vergangen wäre. Die Handlung nimmt außerdem sehr zügig an Fahrt auf, dank der verschiedenen Perspektiven. Dadurch hat man einfach einen Gesamtüberblick und man erlebt mehrere Dinge, obwohl sie nicht unbedingt etwas miteinander zu tun haben. Man hatte auch, wie bei den anderen Bändern, nicht das Gefühl, dass es zu viele Perspektiven war und man konnte alle auch besonders gut unterscheiden. Ich hatte nie ein Problem damit herauszufinden aus wessen Perspektive nun erzählt wird. Durch die verschiedenen Perspektiven wird die Handlung auch auf das richtige Tempo gedrosselt, sodass alles in Ruhe geschehen konnte. Und glaubt mir. Es ist eine Menge geschehen und ich habe nichts davon vorausgesehen. Ich würde gerne alles weiter ausführen, aber dann verrate ich euch alles was im Buch passiert. Ich fand absolut nichts offensichtlich und ich habe mich immer gefragt wie es weitergehen würde. 
Mit Winter als Charakter wurde ich sehr schnell warm, aber mit Jacin, den wir ja schon in Cress kennengelernt haben, hatte ich noch etwas meine Probleme. Das hat sich zum  Glück mit der Zeit aber auch gelegt, als man endlich begann ihn richtig zu verstehen. Auch deren Beziehung zueinander war sehr schön mit anzusehen. Ich hatte von Anfang an das Gefühl als würden sie sich perfekt ergänzen. Besonders die Entwicklung der beiden war wirklich sehr schön. Die konnte man außerdem sehr gut bei Winter sehen. Von ihr als Charakter war ich schon mächtig beeindruckt. Aber Winter und Jacin waren nicht die einzigen, die sich weiterentwickelt haben, sondern auch alle anderen. Wenn man mal drüber nachdenkt, wo die Charaktere angefangen haben und wo sie in Winter charakteristisch gesehen waren, sind da Welten zwischen. Das macht einen irgendwie schon stolz. 
Das Buch war eine absolute Achterbahnfahrt der Gefühle. Besonders wenn es um mein Lieblingspaar ging. Aber auch was die anderen angeht gab es eine Menge, was einen hat vor Freunde aufschreien lassen, aber auch mal vor Traurigkeit oder Wut. Ich wollte das Buch wirklich am liebsten 24/7 lesen und nichts anderes machen. Ich muss wirklich sagen, dass es mir ganz schwer fiel, mich von den Charakteren zu verabschieden. 

Fazit:
Ich habe wirklich nichts auszusetzen. Der Abschluss war einfach nur perfekt gelungen und er hätte gar nicht besser sein können. Ich werde die Charaktere wirklich vermissen, aber zum Glück gibt es ja noch Stars Above und ich freue mich schon, alle Charaktere dort wieder zutreffen. 



Donnerstag, 28. April 2016

[Aktion] Top Ten Thursday #23

eine Aktion von Steffis Bücherbloggeria

Heutiges Thema: 10 Bücher mit besonders langen/ausgefallenen Titeln


Dienstag, 26. April 2016

[Aktion] Gemeinsam Lesen #40

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "The Beast" von J.R. Ward und bin auf Seite 251.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"As dawn threatened in the East, and the peachy light cast by that unrelenting fireball in the heavens gathered into a thin line at the horizon, Zypher stood by the burned-out shell of a car in one of Caldwell's black alleys."
(Als die Morgendämmerung im Osten drohte und das pfirsichfarbene Licht von diesem unerbittlichen Feuerball im Himmel sich zu einer dünnen Linie am Horizont sammelte, stand Zypher an der ausgebranten Schale von einem Auto in einer von Caldwells schwarzen Gassen.)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Auf "The Beast" habe ich so lange gewartet! Ich konnte kaum erwarten mich wieder in das Leben der Brüderschaft zu werfen und jetzt, wo ich die schriftlichen Abiprüfungen hinter mir habe kann ich mich richtig in die Handlung hineinwerfen. Seit Freitag lese ich es schon, aber da war ich nicht ganz mit dem Kopf dabei, aber jetzt kann ich richtig durchstarten.
Bisher gefällt mir das Buch wirklich sehr gut und schon seit dem 2. Kapitel hoffe ich, dass eine bestimmte Sache passieren wird! Und es wird wohl immer wahrscheinlicher, dass das auch passiert.

4. Was war bisher dein Buchhighlight in diesem Jahr?
Da habe ich ein paar. Zum einem wäre das die Reihe von Elle Kennedy, zu welcher "The Deal", "The Mistake" und "The Score" gehören. Alle habe ich Anfang des Jahres gelesen und jetzt warte ich ganz gespannt auf den 4. Band. Ein weiteres Highlight ist definitiv "Scarlet" von Marissa Meyer. Das Buch ist mein Lieblingsband aus der Reihe. Wird mal Zeit, dass ich irgendwie an "Stars Above" rankomme. "Tage mit Leuchtkäfern" ist ebenfalls ein Highlight dieses Jahres. Das Buch habe ich innerhalb weniger Stunden und in einem Rutsch verschlungen. 

Dienstag, 12. April 2016

[Aktion] Gemeinsam Lesen #39

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese momentan immer noch "The Well of Ascension" von Brandon Sanderson und bin auf Seite 158.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Elend smiled, stacking up the books on his table."
("Elend lächelte, während er die Bücher auf seinem Tisch aufstapelte.")

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Wie letzte Woche lese ich noch The Well of Ascension und bin nicht sehr weit gekommen. Das liegt daran, dass ich nebenbei Blue Lily, Lily Blue, Band 3 der Raven Cycle Reihe von Maggie Stirfvater, gelesen habe. 
The Well of Ascension gefällt mir aber bisher richtig gut und es ist auch schon richtig spannend. Ich kann es kaum erwarten weiter zu lesen und zu erfahren was noch so passiert. Ich werde es wohl auch mit in die Schule nehmen und es dort lesen, da wir eh keinen Unterricht mehr machen, weil es mein letzter Schultag ist und die Lehrer es nicht mehr interessiert was wir machen.

4. Hast du ein Lesezeichen oder gibt es etwas anderes, dass du als Lesezeichen missbrauchst?
Klar habe ich ein Lesezeichen. Ich habe sogar ein paar mehr, die ich alle immer mal wieder benutze. Am meisten meine Harry Potter Kalender Lesezeichen, die ich vor ein paar Jahren von meiner besten Freundin geschenkt bekommen habe. Aber ansonsten wird von mir alles als Lesezeichen genutzt. Wenn ich mal eines vergessen habe mitzunehmen, dann benutze ich auch mal ein herumliegendes (unbenutztes) Taschentuch, Zettel, Socken, verpackte Bonbons. Bei mir wird also alles genutzt was ich in die Hände kriege, aber da ich meistens direkt ein Lesezeichen ins Buch lege, wenn ich es beginne, kommt es dazu also recht selten.

Donnerstag, 7. April 2016

[Aktion] Top Ten Thursday #22

eine Aktion von Steffis Bücherbloggeria

Heutiges Thema: 10 Bücher, die du unbedingt haben wolltest und die nun Staub im Regal absetzen



Dienstag, 5. April 2016

[Aktion] Gemeinsam Lesen #38

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese momentan "The Well of Ascension" von Brandon Sanderson und bin auf Seite 35.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Perhaps they are right."
("Vielleicht haben sie recht.")

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Zu dem Buch kann ich nicht viel sagen, weil ich bisher kaum was gelesen habe. Ich habe es zwar schon letzte Woche begonnen, aber ich kam einfach nicht viel zum Lesen. Was ich aber bisher gelesen habe gefällt mir sehr gut, auch wenn ich Kelsier unermesslich vermisse. Ohne ihn fehlt etwas, aber bisher wurde er schon häufig erwähnt. 
Ich bin ganz gespannt wie es weitergehen wird, weil ich keinen Schimmer habe, was Brandon Sanderson so geschehen lässt.

4. Beeinflusst es deine Kaufentscheidung positiv oder negativ, wenn ein Buch als Einzelband, Trilogie, Tetralogie oder als Reihe angelegt ist? Wenn ja, warum?
Meine Kaufentscheidung beeinflusst es nicht wirklich. Ich lese Reigen, Trilogien oder Einzelbände alle gleich gerne. Oftmals weiß ich beim Kauf auch gar nicht, ob es eine Reihe oder ein Einzelband ist. Außer natürlich, ich habe schon viel auf Blogs von dem bestimmten Buch bzw. der Reihe gehört. Aber sobald es sich interessant anhört bin ich auch versucht es mir zu kaufen. Ganz egal ob es nur ein Buch ist oder noch mehr folgen.

Freitag, 1. April 2016

[Monatsrückblick] März 2016

Warum ist der März nur schon vorbei? Obwohl, wenn ich es mir genau überlege ist es gut so, denn ich kann es kaum noch erwarten bis ich am 12.4. das letzte mal regulär in die Schule muss. Ich freu mich schon so darauf, dass ich den Großteil meiner Stufe nicht mehr sehen muss. Ihr wisst gar nicht wie wenig ich die meisten leiden kann. Es wird so eine Erleichterung. Dafür, dass das Abi nur noch ein paar Tage entfernt ist habe ich erstaunlich wenig bisher getan. Nämlich gar nichts. Das merkt man auch an der Anzahl der Bücher die ich gelesen habe, denn ich habe die Bücher fast inhaliert. Ich hatte aber auch zwei Wochen Ferien gehabt, in denen ich noch dazu meinen Theorie-Unterricht abgeschlossen, aber die Prüfung werde ich auf Mai hinauszögern, denn das Abi ist natürlich wichtiger.
Mit dem Lesen wird es im April definitiv aussehen, weil ich jetzt auch mal wirklich lernen muss und ich drücke schon mal allen anderen, die dann auch das Abi vor sich haben, die Daumen. Ich kann den 25.4. kaum erwarten, denn dann ist meine 3. und letzte schriftliche Prüfung durch und im Mai kann ich komplett entspannen.

Die E-Books sind nicht drauf und sorry für die schlechte Belichtung :) Das Licht in meinem Zimmer ist gerade ganz bescheiden

Statistik:
Gelesen: 12
Seitenanzahl (insgesamt): 4.839
Seitenanzahl (Schnitt am Tag): 156.09
Durchschnittliche Bewertung: 3,96
Angefangen: The Well of Ascension
Neuzugänge: 6
SUB (am Ende des Monats): 62 (Vormonat: 69)

Gelesen:
1. Carina Bartsch - Kirschroter Sommer
3. Wynne Channing - What Kills Me
4. Colleen Gleason- The Rest Falls Away
6. Marissa Meyer - Winter
7. Lena Klassen - Die weiße Möwe
8. J.K. Rowling - Harry Potter y la piedra filosofal
9. Zoe Hagen - Tage mit Leuchtkäfern
10. J.R. Ward - Dark Lover
11. Leigh Bardugo - Siege and Storm
12. C.M. Owens - Property of Drex

Monatshighlight:


Enttäuschung des Monats: