Freitag, 1. September 2017

[Monatsrückblick] August 2017

Der erste volle Monat wieder in der Heimat. Es kam mir tatsächlich nicht so lang vor. Auch wenn ich kein Fan von Bristol bin, fehlt mir England doch schon irgendwie und besonders vermisse ich meine Freunde, die noch in Bristol sind. 
Mein August war tatsächlich sehr ereignislos und die einzigen Dinge die ich gemacht habe waren Lesen, mich ab und zu mit Freunden treffen, ohne Ende Serien schauen und dann musste ich mich um die Immatrikulation an der Uni kümmern. Abgeschlossen hab ich den August dann mit einer Freundin und einem Besuch auf dem Alstervergnügen und dem Feuerwerk.
Das fasst meinen August eigentlich ziemlich gut zusammen und ich kann tatsächlich jetzt schon mit meiner Statistik für den August beginnen.
Statistik:
Gelesen: 8
Seitenzahl (insgesamt): 3462
Seitenzahl (Schnitt am Tag): 111
Durchschnittliche Bewertung: 3,9
Angefangen: Im Schatten der drei Monde
Neuzugänge: 11
SuB (am Ende des Monats): 41 (Vormonat: 38)

Gelesen:

1. Erin Watt - Paper Princess
Das Buch machte in der gesamten Bloggerwelt die Runde und hat einiges an Furore ausgelöst. Ich hab es mir von einer Freundin ausgeliehen, um mir ein eigenes Bild zu machen und das Buch ist mehr als problematisch! Allerdings hat es auch einen gewissen Sucht- und Unterhaltungsfaktor. Weiterempfehlen würde ich das Buch nur bedingt, aber für mich war es die Unterhaltung, die ich zum Zeitpunkt einfach gebraucht habe.
3,5 von 5 Eulen

2. Colleen Gleason - The Clockwork Scarab
Leider konnte mich das Buch absolut nicht begeistern und ich war die meiste Zeit total unfokussiert beim lesen oder einfach nur gelangweilt. Ich dachte eigentlich, dass das Buch absolut was für mich wäre, aber scheinbar war es das nicht. Gerade das Setting und die Protagonisten konnten mich einnehmen, aber die Handlung war nicht meins. Besonders als die Autorin mit Zeitreisen oder so angefangen hat, war ich komplett draußen. 
3 von 5 Eulen

3. Cat Dylan - Wolfsgeheimnis
Cat Dylan konnte mich mit ihrer Fortsetzung wieder überzeugen. An dem Buch passte einfach fast alles, von der Handlung hin, der Umsetzung und den Charakteren. Das einzige, was mir etwas gegen den Strich ging, waren die sich sofort entwickelten Gefühlen der Protagonisten, die im Anbetracht der Umstände etwas unglaubwürdig waren. 
4 von 5 Eulen

4. Stephen King - Es
Der King-Klassiker wurde von mir bewältigt und für richtig gut befunden. An der ein oder anderen Stelle zog sich das Buch zwar, aber ansonsten hätte es nicht besser sein können. Die Charaktere waren toll ausgearbeitet und die Handlung ebenfalls. Sie war auch an den richtigen Stellen so richtig schön gruselig, sodass ich das Buch zur Vorsicht nur tagsüber gelesen habe. 
4 von 5 Eulen

5. Stephen King - Der dunkle Turm: Schwarz
Leider fand ich diesen King mehr oder weniger langweilig. Es hat sich eine ganze Weile gezogen und ich wusste oft nicht, wohin alles führen soll. Es war nicht schlecht und hat definitiv potential, aber es ist dennoch nicht das Beste Buch vom King. Ich bin aber weiterhin an der Reihe interessiert und mit den nächsten Büchern soll es auch besser werden.
3 von 5 Eulen

6. Katharine McGee - Beautiful Liars: Verbotene Gefühle
Eine sehr tolle Geschichte, die mir ein Gossip Girl Feeling beschafft hat. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen und auch die Handlung hat mich fesseln können. Es gab zwar Stellen, an denen es etwas lasch wurde und ich ein bisschen gelangweilt war, aber das hat sich wieder schnell geändert. 
4 von 5 Eulen

7. Simone Elkeles - Perfect Chemistry
Das war mein reread in diesem Monat und ich habe es genauso sehr geliebt wie bei den ersten zwei Malen. Immer wenn ich in mein Bücherregal gesehen habe, hat mich das Buch quasi angeschrien es nochmal zu lesen und es war die beste Entscheidung, die ich machen konnte. Ich liebe die Geschichte um Alex und Brittany einfach und ich brauchte im Moment einfach ein wenig Kitsch. 
4,5 von 5 Eulen

8. Kasie West - P.S. I Like You
Mein neuer Liebling. Das Buch war einfach nur zuckersüß ich ich würde es jederzeit nochmal lesen. Die Handlung, die Charaktere, der Einbezug von Musik, die Liebesgeschichte, einfach alles passte perfekt und ich habe das Buch fast in einem durchgelesen.
5 von 5 Eulen

Monatshighlight:

Enttäuschung des Monats:


Kommentare:

  1. Hallo Liebes,

    ich muss ja zugeben, dass ich selbst von King leider noch nichts gelesen habe. Das muss ich unbedingt endlich mal ändern :D

    Paper Princess subbt bei mir leider auch noch.

    Hier findest du meinen Monatsrückblick.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich bei Stephen King :D
      Man muss ja auch nicht unbedingt mit seinen Wälzern beginnen

      Löschen
  2. P.S. I like you und Perfect Chemistry muss ich auch unbedingt noch lesen und deine Meinung dazu bestärkt mich darin jetzt noch :D an "Es" werde ich mich irgendwann sicher auch mal ranwagen, aber die Seitenzahl schreckt mich ab, nachdem ich vor kurzem erst so einen Wälzer bewältigt habe. Das muss ich erst mal wieder mit ein paar kurzen Büchern kompensieren :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Seiten bei Es sind schneller gelesen als man denkt :) Aber meine Ausgabe hatte auch grad mal 860 Seiten, also fast die Hälfte der heutigen Ausgabe

      Löschen
  3. Hey du :)

    "Es" will ich auch irgendwann in diesem Leben noch mal lesen, aber gerade bin ich irgendwie nicht so richtig in Stimmung dafür (obwohl ich mir das auch schon seit 5 Jahre sage).

    Deine Begeisterung für das neue Kasie West-Buch bestärkt mich aber gerade Leseaktion langsam all ihre Bücher zu lesen. Bei mir steht aber als nächstes erstmal "The Fill-in Boyfriend" auf dem Plan.

    Ich wünsche dir einen tollen September!

    Liebe Grüße ♥
    Aileen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ging es mir auch eine ganze Weile, bis ich es dann einfach mal in die Hand genommen habe :) Bei mir kam die Stimmung aber auch ein wenig dadurch auf, dass gefühlt jeder das Buch am lesen war

      Von Kasie West will ich definitiv noch mehr lesen, denn nach P.S. I Like You habe ich Bedürfnis nach mehr

      Löschen