Dienstag, 14. Juni 2016

[Aktion] Gemeinsam Lesen #46

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "The Hidden Oracle" von Rick Riordan und bin auf S.127.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"No one knew what to make of Meg."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Bei The Hidden Oracle handelt es sich um den Start einer neuen Reihe von Rick Riordan und bisher bin ich begeistert. Ich finde Apollo einfach nur genial, denn er ist extrem witzig. Ich bin auch schon ganz gespannt darauf zu sehen, was in dem Buch alles geschieht und es freut mich total, meine Lieblingscharaktere wieder zu sehen. Ich hoffe ja, dass wir ganz viel von Nico erleben werden, denn er ist mein Lieblingscharakter überhaupt in Rick Riordans Büchern.

4. In welcher Sprache liest du am liebsten Bücher? Deutsch, Englisch oder in einer anderen?
Das ist ganz einfach. Englisch.
Kurz nachdem ich mit dem bloggen begonnen habe, habe ich auch angefangen auf Englisch gelesen und das gefällt mir um einiges mehr. Besonders da die Bücher dann nicht übersetzt worden sind und ich den O-Ton vom Autor habe und nicht den Stil des Übersetzers dazwischen. Ich lese zwar auch noch einiges auf Deutsch, aber auch nur dann, wenn es sich um ein Rezensionsexemplar handelt, um das Buch eines deutschen Autors oder es noch eines der deutschen Bücher auf meinem SuB ist. 
Der Grund, dass ich am liebsten auf Englisch lese, ist auch, dass die englischen Bücher hier in Deutschland meistens ein wenig günstiger sind und ich dann auch nicht immer auf eine Übersetzung warten muss, die vielleicht sogar gar nicht mehr kommen wird. Englisch ist einfach meine Lieblingssprache und ich habe sogar herausgefunden, dass ich die Dinge auf Englisch eher fühle als auf Deutsch. 

Kommentare:

  1. Hallo Isabell

    Ich habe schon oft gehört, dass Bücher im Original besser sind. Leider ist mein Englisch zu schlecht. Ich lese nur deutsch. Ich habe dich eben bei Sonja entdeckt. Mir gefällt dein Blog. Ich bleibe gleich mal als Leserin da.

    Mein Beitrag für diese Woche: Hier

    Liebe Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meistens sind die originale auch wirklich um einiges besser. Solange die Übersetzung aber nicht komplett fehlgeschlagen ist, dann sind diese auch gerne fast genauso gut :)

      Löschen
  2. Hey =)

    Ich stimme dir zu, was die englischen Formulierungen angeht. Irgendwie ist das direkter, hach schwer zu sagen. Ich weiß auf jeden Fall was du meinst =).
    Die Welten von Rick Riordan sind mir bisher verschlossen geblieben, aber Percy Jackson steht auf meiner Wunschliste =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dir die Bücher von Rick Riordan nur empfehlen :)

      Löschen
  3. Huhu Isabell,

    ohh eine neue Reihe von Rick Riordan? Das ist ja cool. Ich liebe seine Percy Jackson Reihe und die Kane-Chroniken. Ich freue mich auch schon sehr auf den ersten Band von Magnus Chase :-)

    https://hoernchensbuechernest.blogspot.de/2016/06/aktion-gemeinsam-lesen-24.html

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja :) In der geht es um den Gott Apollo, welcher als Strafe in einen Mensch 'verwandelt' worden ist
      Magnus Chase hat mir auch sehr gut gefallen. Da kannst du wirklich sehr gespannt sein

      Löschen
    2. Hört sich interessant an. Tauchen viele Charaktere aus den vorherigen Büchern auf?
      Bleibe dir auch gleich mal als Leserin erhalten, da mich deine abschließende Meinung interessiert.

      Löschen
    3. Also Percy selber ist schon einmal aufgetaucht und Nico und Will sieht man auch des öfteren. Alle anderen hatten bisher keinen eigenen Auftritt, sondern wurden nur erwähnt.
      Macht aber auch Sinn, finde ich, da die Handlung im Winter spielt und viele aus dem Camp zu Hause und in der Schule sind

      Löschen
  4. Hallo Isabell, :)
    von Rick Riordan kenne ich bisher nur die Percy Jackson-Reihe. Die fand ich aber sehr gut. :)
    Auf Englisch lesen, wäre manchmal wirklich praktischer. Ich lese sehr selten auf Englisch, einfach weil ich Deutsch leichter verstehe. Aber gerade wenn es um Übersetzungen geht, die spät oder vielleicht auch gar nicht mehr kommen, wäre das Lesen auf Englisch tatsächlich vorteilhafter.

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dir dann auch noch die Helden des Olymps Reihe empfehlen. Da kommt Percy auch wieder vor und es ist einfach nur toll.
      Wenn es für einen zu anstrengend ist, dann hat es oft ja auch keinen Sinn. Man sollte die Bücher ja so lesen, dass es einem Spaß macht

      Löschen
  5. Hey Isabell,

    vielen Dank für deinen Besuch. Ich komm jetzt mal direkt auf einen Gegenbesuch vorbei :)

    Wie du bereits gesehen hast, lese ich nur auf deutsch und dein aktuelles Buch kenne ich daher nicht.

    Liebe Grüße und hab einen schönen Tag ♥
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht wird es ja irgendwann noch übersetzt :)

      Löschen
  6. Ich schließe mich deiner Meinung zu englischen Büchern komplett an. So hat man auf jeden Fall nicht die Gefahr, dass in der Übersetzung was verloren geht. Gerade Witze und Wortspiele kann man oft ja gar nicht übertragen und sowas finde ich dann echt schade. Ich lese zwar auch noch ziemlich viel auf Deutsch, aber generell möchte ich das demnächst immer weiter verlagern und neue Bücher dann immer in der Originalsprache kaufen, wenn es nicht gerade einen echt guten Grund gibt, es nicht zu tun.
    Rick Riordan bringt aber auch eine unendliche Flut an Büchern raus, oder? Und ich habe noch keins davon gelesen, Schande über mich. :D
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das tut er :) Aber sie sind auch alle so unfassbar gut. Er kann von mir aus alle alten Religionen herauskramen und dazu Bücher schreiben

      Löschen
  7. Hey :-)

    Ich kann dir da viel zustimmen, dass es auf Englisch dem Autor näher ist und sie meinst günstiger sind. Ich lese auch so manches auf Englisch, jedoch ist Englisch eine Sprache die ich eher weniger mag.

    Liebe Grüße
    Jenny
    Gemeinsam Lesen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß gar nicht, wieviele Bücher ich mir mehr kaufen konnte, weil ich sie mir auf Englisch geholt habe. Da kann man wirklich etwas an Geld sparen, auch wenn es nur ein paar Euros sind

      Löschen
  8. Hey Isabell :)

    Magnus und Apollo subben beide noch, dank Reziexemplaren komme ich leider nicht dazu. :/ Wünsche dir viel Spaß dabei. :)

    Auf Englisch lese ich auch gerne, aber in letzter Zeit sind einfach viele deutsche Autoren dabei und seitdem mich Rubinrot auf Englisch so enttäuscht hat, lasse ich das, deutsche Bücher auf Englisch zu lesen. :)

    Liebe Grüße
    Anni

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bücher, die im Original auf Deutsch erschienen sind, würde ich selber auch nur auf Deutsch lesen. Ich habe aber auch glaube ich noch kein deutsches Buch auf Englisch gelesen

      Löschen
  9. Hach - ich beneide dich schon sehr, dass du die Bücher auf Englisch liest. Da mein Englisch sehr eingerostet ist, ist das Lesen dann immer sehr mühsam und hat weniger mit Unterhaltung und Entspannung zu tun - nd ich weiß, ich sollte eigentlich dran bleiben, dann würde es irgendwann besser ... Aber es kostet mich immer einge Überwindung. :-(

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du dein Englisch wieder trainieren willst, könntest du es ja so machen, dass du täglich ein Kapitel auf Englisch liest. So habe ich das jedenfalls bei meinem ersten spanischem Buch gemacht und die letzten Kapitel habe ich sogar in einem Stück gelesen :)
      Aber der Spaß soll natürlich im Vordergrund stehen

      Löschen
  10. Guten Morgen :)

    Danke, dass du gestern bei mir vorbei geschaut hast. Ich hab's leider erst heute geschafft bei dir rein zu gucken, aber besser spät als nie, oder? ;)

    Wie ich schon sagte - Wow. Fast nur Englisch lesen, das hat meinen Respekt. Wie hältst du es denn dann mit deinen Rezensionen? Also klar, ich geh davon aus die schreibst du auf Deutsch, aber verlinkst du auch auf die deutsche Ausgabe oder so? Oder liest ein Großteil deiner Follower auch Englisch? Das hat mich neugierig gemacht :)

    Liebe Grüße
    Ivy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verlinke immer die Ausgabe, die ich selber gelesen habe. Ich habe es jetzt vor nicht ganz so langer Zeit eingeführt, dass ich in den Randiformationen, die ich über das Buch gebe, auch den deutschen Titel nenne, wenn es denn soweit einen gibt. Den wird man dann immer unter dem Titel als dritten Punkt finden.

      Löschen