Leseliste

[Leseliste] 10 für 2020

16:37

Bildquelle: Pixabay
Leselisten funktionieren für mich nicht. Das habe ich mit den Jahren gelernt und das ist auch ein Grund, warum ich mir keine monatlichen Leselisten mache. Es hält mich aber trotzdem nicht davon ab, mir jedes Jahr eine Liste mit Büchern zu erstellen, die ich gerne im neuen Jahr lesen möchte. Jedes Jahr habe ich Lust eine solche Liste zu machen, auch wenn ich weiß, dass ich vielleicht nur zwei der Bücher wirklich lesen werde. Wobei ... 2019 habe ich ganze vier Bücher gelesen, die ich mir für das Jahr vorgenommen habe. Es hätte also schlimmer aussehen können. 

Dieses Jahr ist es nicht anders und ich habe mir wieder 10 Bücher von meinem SuB ausgesucht, die ich 2020 gerne lesen würden. Ein paar Bücher waren schon auf meiner Liste von 2019, aber das ignorieren wir mal. Ich bin mal gespannt, ob ich dieses Jahr wirklich zu den Büchern kommen werde, oder ob ich 2021 immer noch Bücher von der Liste auf meinem SuB haben werde. Ich bin aber guter Dinge, da ich einige der Bücher am liebsten sofort in die Hände nehmen würde, um sie zu verschlingen.

Enttäuschungen

Enttäuschungen 2019

11:56

Bildquelle: Pixabay
Nachdem vor ein paar Tagen ein Post zu meinen absoluten Highlights 2019 veröffentlicht habe, möchte ich mich heute meinen Enttäuschungen widmen. Bei 109 gelesenen Büchern kann man es wohl kaum vermeiden, dass ein paar richtige Enttäuschungen dabei sind.
Bei meinen Enttäuschungen handelt es sich aber nicht um die schlechtesten Bücher, die ich 2019 gelesen habe, denn dann würde man zu 100% After von Anna Todd finden. Da ich das aber schon bei dem Buch erwartet habe, war es keine Enttäuschung für mich und wird deshalb nicht Teil dieser Auflistung sein. Stattdessen erwarten euch hier Bücher, von denen ich mir viel erhofft habe (auch wegen des großen Hypes um die Bücher), die dann aber letztendlich meine Erwartungen nicht treffen konnten. Einige der Bücher haben eine 3-Sterne Bewertung bekommen, andere wiederum weniger als das. Nur weil die Bücher bei mir auf dieser Liste sind, heißt es nicht gleich, dass sie schlecht sind. Sie sind meinen Erwartungen einfach nicht gerecht geworden. Insgesamt sind es 6 Bücher, die mich 2019 mächtig enttäuscht zurückgelassen haben.

Bücherhighlights

Bücherhighlights 2019

13:23

Bildquelle: Pixabay
Und wieder ist ein Jahr vorbei. Das heißt, dass es wieder Zeit ist zurückzublicken. Heute möchte ich den Fokus auf meine Bücherhighlights 2019 setzen. 
2019 war ein wirklich erfolgreiches Lesejahr für mich. Insgesamt habe ich 109 Bücher gelesen (ein Hoch auf Comics und Hörbücher) und mein SuB ist von 58 auf 52 Bücher geschrumpft. Das sehe ich als kleinen Erfolg an und ich hoffe, dass mein SuB 2020 noch ein wenig weiter schrumpfen kann. Meine durchschnittliche Bewertung liegt 2019 bei 3,6. 2019 durfte ich einige neue Lieblingbücher entdecken, was mich sehr glücklich macht. Viele von den Büchern würde ich am liebsten sofort nochmal lesen und wer weiß... vielleicht mache ich das ja 2020. Ich hoffe nur, dass 2020 mit 2019 mithalten kann, was das Lesen angeht und ich viele weitere Highlights haben werde. 
Mit meinen Highlights möchte ich auch sofort weiter machen. Insgesamt habe ich 13 Highlights, aber ich habe mir nur meine Top 10 herausgesucht. Die Bücher sind in keiner Reihenfolge. Ich habe sie so aufgeschrieben, wie sie mir in den Sinn gekommen sind, nachdem ich mein Goodreads-Regal mit meinen Favoriten von 2019 geöffnet habe.

Monatsrückblick

[Monatsrückblick] Dezember 2019

11:47

Ein frohes neues Jahr euch allen! 
Ich hoffe, ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht und dass ihr ein erfolgreiches Jahr haben werdet! Wie immer habe ich den letzten Tag des Jahres ganz gemütlich im Bett bzw. auf dem Sofa verbracht und habe einfach nur entspannt. Mir könnte das große Tamtam um das Jahresende und dem Beginn eines neuen Jahres nicht egaler sein, weswegen ich nie was Großartiges mache. 
Trotzdem kann ich aber nicht glauben, dass der Dezember schon vorbei ist. Er ist so schnell an mir vorbeigezogen. Das liegt wohl aber auch daran, dass es in der Uni so langsam auf die Klausuren zugeht und dann waren da noch mein Geburtstag und Weihnachten (meine Mutter hat es ja wirklich geschafft, mir zum Nikolaus, Geburtstag und Weihnachten jeweils Kuschelsocken zu schenken). Auch wenn die Klausuren immer näher kommen, war mein Dezember sehr entspannt und ich habe mal wieder mithilfe von Büchern sehr viel prokrastiniert (ich werde mich den Januar über dafür hassen). Durch mein Prokrastinieren (und dank der Romanzen die im momentan viel über Kindle Unlimited lese) habe ich es im Dezember wieder geschafft eine Menge Bücher zu lesen und es war tatsächlich noch ein absolutes Highlight dabei, welches definitiv eines meiner neuen Lieblingsbücher ist. Die Tage über werden auch noch Beiträge zu meinen Highlights und Enttäuschungen des Jahres kommen und auch eine kleine Liste mit Büchern, die ich 2020 gerne lesen würde. 

Jahresvorsätze

Jahresvorsätze 2020

12:31

Bildquelle: Pixabay

Ich bin ja eigentlich kein großer Fan von Jahresvorsätzen, weil ich sie als eher unnötig ansehe. Wenn ich etwas ändern möchte oder ein bestimmtes Ziel erreichen möchte, dann kann ich auch schon mitten im Jahr damit anfangen. Aus dem Grund kümmere ich mich normalerweise nicht um irgendwelche Vorsätze, wenn ein neues Jahr anbricht. Bisher hab ich daher auch nur an der Goodreads Challenge teilgenommen, bei der man sich eine bestimmte Anzahl an Büchern vornimmt, die man lesen möchte. Und selbst da wähle ich eine Zahl, bei der ich zu 100 % weiß, dass ich sie erreiche. 
Dieses Jahr habe ich aber irgendwie Lust gehabt, mir ein paar Vorsätze zu überlegen und sie hier zu veröffentlichen. Wirklich neu sind diese aber nicht, da ich schon seit Monaten, wenn nicht sogar seit ein paar Jahren, mit diesen Vorsätzen lebe und sie zum Großteil durchführe. Ich werde 2020 also nicht großartig etwas ändern. Stattdessen wird es zum Großteil so weitergehen wie bisher. Insgesamt habe ich mir 5 Vorsätze überlegt, von denen aber nur zwei neu sind.