Monatsrückblick

[Monatsrückblick] August 2021

14:26

Ich melde mich auch mal wieder :D
Gefühlt ist der letzte Monatsrückblick aber noch gar nicht lange her, dabei ist doch schon tatsächlich ein ganzer Monat vergangen. Wie auch schon vermutet, habe ich mich im August hier gar nicht blicken lassen. Das liegt daran, dass ich Anfang August meine Ausbildung zur Betriebswirtin im Außenhandel begonnen und auch wenn es anstrengend war, habe ich den August genossen. Bisher macht mir die Ausbildung auch viel Spaß und ich freue mich schon auf die nächsten Jahre. Ich bereue meine Entscheidung absolut nicht, nach meinem Studium noch eine Ausbildung zu machen und ich glaube, dass es die beste Entscheidung für meine Zukunft war. 

Ich weiß gar nicht, wie es hier im September weitergehen wird. Ich habe zwar schon in meine neue Routine reingefunden, aber im September schreibe ich schon meine ersten Klausuren und da werde ich mir sicher auch einiges Zeit zum Lernen nehmen müssen. Ich weiß auch gar nicht, wie viel ich überhaupt posten könnte, weil ich absolut kaum lese. Ich würde aber nicht sagen, dass ich mich aktuell in einer Leseflaute befinde, weil ich einfach ein neues Hobby für mich gefunden habe. Ich habe ganz spontan mit dem Häkeln angefangen und seitdem verbringe ich so gut wie jeden Nachmittag/Abend mit Häkeln. Dementsprechend wenig habe ich auch im August gelesen.

Statistik

Gelesen: 1
Seitenzahl (insgesamt): 166
Seitenzahl (pro Tag): 5
Durchschnittliche Bewertung: 2,0
Angefangen: A Little Hatred - Joe Abercrombie
Neuzugänge: 2
SuB (am Ende des Monats): 277 (Vormonat: 277)

Gelesen

1. N.H. Kleinbaum - Dead Poets Society (2/5)
Ich bin ein großer Fan des gleichnamigen Filmes mit Robin Williams und weil ich die Romanfassung vor einiger Zeit günstig auf reBuy bekommen habe, dachte ich mir, dass ich es ja endlich mal auch lesen kann. Bei dem Buch merkt man ganz eindeutig, dass es erst nach dem Film herausgekommen ist und leider fand ich das Buch auch nicht besonders gut. Man hätte die Geschichte sicher wunderbar in Romanform bringen können, aber die Umsetzung ist hier, meiner Meinung nach, massiv schiefgelaufen. Leider hat sich die Romanfassung so gelesen, als hätte man das Script mit den Dialogen genommen und nur eine Handvoll Sätze eingefügt, um den Dialog miteinander zu verbinden. Dem Buch fehlte absolut die Tiefe und Vielschichtigkeit, die ich mir gewünscht hätte. Das Buch kann man sich definitiv sparen und ich würde wirklich nur den Film empfehlen. 

Monatsrückblick

[Monatsrückblick] Juli 2021

12:09

Der Juli ist an mir komplett vorbeigerauscht. Das liegt wohl daran, dass ich jetzt, nachdem ich meine Bachelorarbeit im Juni eingereicht habe, die mündliche Prüfung folgte. Für die mündliche Prüfung musste ich zwei neue Themen erarbeiten, was natürlich einiges an Zeit beansprucht hat. Ich kann aber offiziell verkünden, dass ich meine mündliche Prüfung mit Gut bestanden habe und jetzt muss ich nur noch auf das Ergebnis meiner Bachelorarbeit warten. Demnach ist das Kapitel Studium für mich offiziell abgeschlossen und ab August geht es für mich mit meiner Ausbildung zur Betriebswirtin im Außenhandel weiter. Ich freue mich schon enorm auf dieses neue Kapitel, aber ich muss schon sagen, dass mir das Studium fehlen wird. 

Halbjahresrückblick - Leseliste 2021

10:51

Vor ein paar Tagen kam ein Beitrag von mir, in dem ich auf meine Vorsätze für 2021 zurückgeblickt habe um zu sehen, wie ich die bisher umgesetzt habe. Ähnliches habe ich heute vor, allerdings mit meiner Leseliste für 2021. 
Meine Leseliste für 2021 könnt ihr HIER finden. In dem Beitrag erkläre ich auch, warum ich die Bücher so unbedingt lesen werde, was ich in diesem nicht machen werde, weil es sich nur darum drehen soll, ob ich sie schon gelesen habe oder nicht. 

Bevor ich damit aber beginne, möchte ich eine Vermutung anstellen, wie ich mich bisher gemacht habe. 
Ich muss gestehen, dass ich die einzelnen Bücher kaum noch im Kopf habe, weswegen es eher ein Zufall sein wird, ob ich die Bücher gelesen haben werde oder nicht. Wenn ich aber so auf mein Bücherregal hinter mir schaue, denke ich, dass ich nur relativ wenige der Bücher, die auf der Liste stehen, gelesen habe. Ich rechne mal damit, dass ich so ca. eine Handvoll von den Büchern bisher gelesen habe. 

1. Hanya Yanagihara - A Little Life

Es fängt gut an. Nicht...
A Little Life habe ich bisher noch nicht gelesen. Ich habe es aber auch nicht vergessen und das Buch ist immer in meinen Gedanken.     
In meinem Beitrag über die Bücher habe ich erwähnt, dass ich auf den richtigen  Moment warten will, in dem ich in der richtigen mentalen Verfassung bin, weil das Buch nicht ohne ist. Meine Bachelorarbeit ist ein großer Faktor, warum ich das Buch noch nicht gelesen habe. Ich wollte in der Zeit, in der ich sie geschrieben habe einfach kein Buch lesen, dass einen so emotional mitnimmt. Ich will das Buch aber bald lesen, weil ich aktuell mental in der richtigen Verfassung dafür bin und meine Bachelorarbeit ist ebenfalls fertig,  sodass ich mir deswegen keine Sorgen mehr machen muss. 


2. Robert Jordan - The Eye of the World

Hier kann ich verkünden, dass ich das Buch gelesen habe! Ein großer Motivator war aber auch die Verfilmung, die noch dieses Jahr auf Amazon Prime erscheinen wird. Das Buch hat mir wirklich gut gefallen und ich freue mich auch schon auf die Adaption, genauso wie ich mich darauf freue die Fortsetzungen zu lesen. 

 




3. Donna Tartt - Der Distelfink

Und das nächste Buch, dass ich noch nicht gelesen habe. Ich schaue das Buch ständig an, aber weil ich mir sicher bin, dass ich einige Gehirnzellen für das Buch benötige, habe ich es bisher vermieden. Außerdem will ich auch in der richtigen Stimmung für das Buch sein, weil ich mir sicher bin, dass die Handlung kein schnelles Tempo haben wird. Ich hoffe aber, dass ich demnächst in der richtigen Stimmung für das Buch sein werde und, dass meine Gehirnzellen für das Buch bereit sein werden. 



4. Fredrik Backman - Beartown

Und wieder ein Buch, dass ich gelesen habe. Also so kann das doch gerne weitergehen :D 
In meinem Beitrag der Leseliste habe ich erwähnt, dass das Buch ganz nach meinem Geschmack klingt und ich habe recht behalten. Das Buch hat mir richtig gut gefallen und ich will in Zukunft definitiv mehr von Backman lesen. 



5. Layne Fargo - Temper

Von einem gelesenen Buch geht es weiter zu einem ungelesenen. Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich gar nicht mehr auf dem Schirm hatte, dass das Buch auf meiner Leseliste ist. Jetzt, wo ich das Cover aber wieder vor Augen habe, würde ich es am liebsten sofort in die Hand nehmen und lesen. Hoffentlich vergesse ich das Buch nicht nochmal und lese es innerhalb der nächsten 6 Monate. 



6. Micah Nemerever - These Violent Delights

Ich entdecke ein Muster, denn auf ein ungelesenes Buch folgt wieder ein gelesenes. These Violent Delights habe ich relativ am Anfang des Jahres gelesen und, wie ich schon erwartet habe, hat es mir richtig gut gefallen! Es hat mich emotional nicht so mitgenommen, wie ich es mir gewünscht hätte, aber es war trotzdem ein großartiger Roman. 




7. Scott Lynch - The Lies of Locke Lamora

Von diesem Roman habe ich nur 135 Seiten gelesen, bevor ich es abgebrochen habe. Leider bin ich so gar nicht in das Buch hereingekommen und es in die Hand zu nehmen war einfach nur eine Qual. Ich hatte wirklich große Lust auf das Buch, aber leider konnte es mich nicht packen. Vielleicht gebe ich dem Buch in der Zukunft nochmal eine Chance, aber in 2021 ist es leider nichts geworden. 



8. Stephen Graham Jones - The Only Good Indians

Ein weiteres Buch, dass noch ungelesen ist. Aber es ist bewusst noch ungelesen. Weil es sich um einen Horror-Roman handelt, möchte ich warten, bis das Wetter wieder herbstlicher wird. Der Herbst ist einfach die beste Jahreszeit für Horror und deswegen spare ich mir das Buch für den September oder Oktober auf. 

 




9. Carlos Ruiz Zafón - The Shadow of the Wind

Noch ein ungelesenes Buch. Und wieder ein Buch, bei dem ich vergessen habe, dass es auf meiner Liste ist. Das Buch selbst habe ich aber nicht vergessen, weil es eine der Übersetzungen ist, die ich unbedingt lesen will. Vielleicht sollte ich das Buch mal direkt auf meinen Nachttisch legen, damit ich es demnächst direkt in die Hand nehme und lese. 




10. Louisa May Alcott - Little Women

Das nächste ungelesene Buch folgt sofort. Kommen überhaupt noch Bücher, die ich schon gelesen habe? 
Der einzige Grund, warum ich das Buch noch nicht gelesen habe ist, dass ich für die Uni andere Klassiker lesen musste und ich für diesen keine Zeit gefunden habe. Sobald die Uni aber vorbei ist für mich, möchte ich das Buch aber endlich lesen. Hier warte ich dementsprechend auch nur noch auf den richtigen Zeitpunkt. 


11. S.A. Chakraborty - The Kingdom of Copper

Bei dem Buch tut es am meisten weh, dass ich sagen muss, dass es noch ungelesen ist. Ich hoffe ich hatte in meinem Beitrag aus Januar nicht recht damit, dass ich mich selbst verflucht habe, indem ich das Buch auf die Liste genommen habe. Ich muss aber auch sagen, dass ich häufig nicht den Kopf für Adult Fantasy hatte. Ich schaue das Buch so gut wie täglich an und will es am liebsten lesen, aber ich brauche aktuell eher leichtere Bücher zum Lesen. Und bevor ich The Kingdom of Copper lese, sollte ich wohl erstmal den ersten Band The City of Brass nochmal lesen. 

12. Naomi Alderman - The Lessons

Wir beenden die Liste mit einem gelesenen Buch. Aber auch einem Buch, dass mir absolut nicht gefallen hat! Leider fand ich die Umsetzung von dem Buch nicht sehr gelungen und die Charaktere waren meines Empfindens nach extrem flach. Ich konnte mit diesem Buch leider nichts anfangen.

 



Insgesamt habe ich von meiner Liste also bisher 4 Bücher gelesen, eins habe ich abgebrochen und 7 sind noch ungelesen. Ich lag also gar nicht mal so schlecht mit meiner Einschätzung, dass ich nur eine Handvoll der Bücher gelesen habe. 
Alles in allem würde ich aber sagen, dass es nicht schlecht läuft und ich bin mir sicher, dass ich die restlichen Bücher auch noch lesen kann, wenn ich sie nicht wieder vergesse. 

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr euch auch eine Liste für 2021 gemacht und wie viele der Bücher habt ihr schon gelesen?

Halbjahresrückblick - Vorsätze 2021

12:19

Die ersten 6 Monate des Jahres sind vorbei und da habe ich mir gedacht, dass es doch ganz spannend wäre, wenn ich mir meine Jahresvorsätze zur Hand nehme und schaue, ob ich sie bisher umgesetzt habe. Einen ähnlichen Post habe ich auch mit meiner Leseliste für 2021 für vorgenommen. 

Ich habe meine Vorsätze für dieses Jahr noch gut im Kopf, weil es nur drei waren. Wenn es euch interessiert, welche Vorsätze ich mir gemacht habe, findet ihr HIER meinen Beitrag, in dem ich meine Vorsätze etwas näher erläutere. Ich habe noch nicht nachgesehen, wie erfolgreich ich bisher mit meinen Vorsätzen war, weswegen ich schon sehr gespannt bin. 

Monatsrückblick

[Monatsrückblick] Juni 2021

12:06

Bin ich dir einzige, die sich mit dem Blick auf den Kalender erschrocken hat, dass schon Juli ist? Ich bin mit dem Kopf irgendwie noch Mitte Juni. Der Juni ist dementsprechend schnell für mich verflogen. Das lag aber auch daran, dass Mitte/Ende Juni die Deadline für meine Bachelorarbeit war und ich somit viel Zeit am Schreibtisch verbracht habe. Ich kann jetzt aber endlich sagen, dass die Bachelorarbeit offiziell abgeschlossen ist und ich nie wieder über die weiblichen Charaktere aus Dracula nachdenken muss :D
Die mündliche Prüfung folgt jetzt im Juli, bevor es im August mit meiner Ausbildung losgeht. Es geht jetzt also spannend weiter. 

4 Eulen

[Rezension] Jasmin Miller - Fake Start

10:44

Fake Start | Jasmin Miller | 326 Seiten | E-Book | 3.36€

Inhalt

You know that awkward moment when your agent tells you to fake date your best friend’s sister so you can get the endorsement deal of your dreams? No?
Call me crazy for considering it, but why not? Daisy’s my friend, after all, and I’ve gotten quite close to her and her two awesome boys over the last few years since her douche-nozzle husband divorced her. She loves it when I flirt with her, so we could carry it off, couldn’t we?
An endorsement deal with Lock Performance has been my goal ever since I was little, and it would be one of the biggest accomplishments in my professional swimming career. Something I want desperately.
But what I didn’t expect from this fake start was to want something else—someone—just as desperately. How do I make sure I don’t lose both?

4 1/2 Eulen

[Rezension] Jasmin Miller - Fresh Meet

11:44

Fresh Meet | Jasmin Miller | 336 Seiten | E-Book | 3,33€

Inhalt

Fans call me the king of the water. I'm focused, driven, and most importantly, I win.
Life as a professional swimmer comes with sacrifices, but they’ve never worried me. I’m used to life with little room for anything but training, eating, and sleeping.
Nothing more, nothing less.
When a son I knew nothing about lands on my doorstep—and a crazy but very beautiful nanny shortly after—my life is turned upside down. Allowing any change into my life could put my goals and dreams in jeopardy, and I’ve worked too hard and too long for them.
When I’m tempted to look beyond lap times and medals to bedtime stories and the possibility of love, I face one of the hardest questions of my life: is it worth the risk?

3 1/2 Eulen

[Rezension] Jasmin Miller - Secret Plunge

11:03

Secret Plunge | Jasmin Miller | 200 Seiten | E-Book | 2,69€

Inhalt

Sometimes, it takes being dumped by the wrong person so you can find the right one.
Sometimes, the job you hate, but pays the bills, kicks you to the curb.
And sometimes, being divorced and jobless at twenty-four leads to questionable choices on New Year’s Eve that have the potential to turn into something wonderful . . . once you weather life’s bumps to get there. Of course.
Like finding out your drop-dead-gorgeous one-night stand turned baby daddy is Ryan Monroe, swimming gold medalist who came out of retirement for one more Olympic Games.
And that your dad is his new coach.
Or that Ryan will never overlap his personal life with his work life again.
That’s when the secrets . . . the omissions begin. Because sometimes, that’s how you protect fledgling relationships and those you love. Isn’t it?

Monatsrückblick

[Monatsrückblick] Mai 2021

14:38

Wie ich in meinem letzten Monatsrückblick schon vermutet habe, kam ich im Mai nicht zum Bloggen. Im Juni wird sich das wohl auch nicht ändern, denn diesen Monat ist die  Deadline für meine Bachelorarbeit und ich habe im Mai leider nur relativ wenig Fortschritt gemacht. Wobei... ganz richtig ist das auch nicht. Ich habe guten Fortschritt gemacht, was meine Recherche angeht, denn diese ist vollständig abgeschlossen und ich muss jetzt nur noch die ganze Schreibarbeit erledigen. Das meiste ist hier auch Eigenarbeit, weswegen ich mir keinen Stress mache. Die Eigenarbeit geht bei mir immer am schnellsten. Dank meiner Hausarbeiten in der Vergangenheit bin ich es ja auch zum Glück schon gewohnt viele Seiten in kurzer Zeit zu schreiben. Ich freue mich aber trotzdem schon auf den Moment, an dem ich meine Bachelorarbeit hinter mir habe und mich nur noch um meine mündliche Prüfung kümmern muss, bevor im August meine Ausbildung beginnt. 

3 1/2 Eulen

[Rezension] Piper Rayne - Falling for my Brother's Best Friend

14:05

Falling for my Brother's Best Friend | Piper Rayne | 328 Seiten | E-Book | 4,99€

Inhalt

Savannah Bailey hat nach dem Tod ihrer Eltern das Familiengeschäft übernommen und ihre eigenen Bedürfnisse zurückgestellt. Genau wie ihr Liebesglück. Dass sie auf einmal Gefühle für Liam entwickelt, den besten Freund ihres kleinen Bruders, kommt ihr mehr als ungelegen. Denn eine Ablenkung kann sie sich nicht leisten. Außerdem passt der Frauenheld so gar nicht zu ihr, mit seinen Tattoos und der spitzen Zunge. Doch in einer Kleinstadt wie Lake Starlight ist es nicht leicht, sich aus dem Weg zu gehen. Und Gegensätze ziehen sich bekanntlich an ...

Monatsrückblick

[Monatsrückblick] März 2021

15:30

Hat sich noch irgendjemand beim Blick auf den Kalender erschrocken, oder bin ich die einzige? Ich kann es gar nicht fassen, dass wir jetzt schon April haben. Der März fühlte sich unfassbar kurz an, aber das liegt wohl daran, dass ich einiges zu tun hatte. 

Anfang März habe ich gesagt, dass ich gerne wieder mehr auf dem Blog machen würde, aber ganz offensichtlich hat das nicht geklappt. Das lag aber nicht daran, dass ich keine Lust hatte, denn die hatte ich, aber ich hatte so viele andere Dinge im Kopf, sodass ich Abends keine Lust mehr hatte noch länger am Laptop zu sitzen. Meine Zeit habe ich dann doch lieber mit anderen Dingen verbracht. 
Für den April möchte ich  daher auch keine Versprechen machen. Ich weiß nicht, wie sich mein April entwickeln wird. Ich hoffe aber trotzdem, dass ich wieder mehr zum Bloggen kommen werde. 

Monatsrückblick

[Monatsrückblick] Februar 2021

12:30

Wie kann es eigentlich angehen, dass es jetzt SCHON WIEDER März ist? Ich habe den letzten März noch nicht verarbeitet und jetzt wird von mir erwartet, dass ich den nächsten März durchlebe? I'm not amused! 
Ich muss aber sagen, dass ich froh bin, dass der Februar vorbei ist, denn er hat sich endlos lang angefühlt, obwohl es der kürzeste Monat ist. Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, was im Februar alles passiert ist. Eigentlich habe ich mich nur mit Unikram beschäftigt und mich einmal mit einer Freundin getroffen. Man kann also sagen, dass der Februar sehr unspektakulär war. Aber das ist halt so, wenn man sich, im Gegensatz zu vielen anderen, an alle aktuellen Regeln hält, um die Pandemie einzudämmen. 

Monatsrückblick

[Monatsrückblick] Januar 2021

14:05

Bitte sagt mir, dass nicht nur mir der Januar unnormal lang vorkam. Für mich wollte er einfach kein Ende nehmen, was wahrscheinlich auch daran liegt, dass ich mich aktuell in einem massiven Motivationstief befinde. Ich kann mich momentan zu nichts aufraffen und könnte wirklich den ganzen Tag im Bett liegen und durch Twitter und Tumblr scrollen. Zum Teil habe ich das auch gemacht. Der Zeitpunkt könnte aber nicht schlechter sein, weil ich jetzt im Februar eine Klausur habe und die Bachelorarbeit steht vor der Tür. 
Bezüglich der Bachelorarbeit habe ich auch gute Nachrichten, denn nicht nur habe ich mein Thema gefunden, ich habe inzwischen auch eine Betreuerin und ich denke nicht, dass es noch lange bis zur Anmeldung dauern wird. 

Leseliste

Übersetzungen, die ich 2021 lesen möchte

14:36

Eines meiner Vorsätze für dieses Jahr ist es, mehr Übersetzungen zu lesen und mich auf diese Art mit Literatur aus Ländern auseinanderzusetzen, die nicht aus den USA, Großbritannien oder Deutschland stammt. Ich bin mir sicher, dass ich bisher einiges an großartiger Literatur verpasst habe, weil ich primär Literatur aus den USA, Großbritannien und Deutschland gelesen habe. 2021 möchte ich jetzt aber endlich meinen Horizont erweitern
Nachdem ich mich dazu entschieden habe, ist mir aufgefallen, dass mir keine einzige Übersetzung in den Sinn gekommen ist, die ich lesen könnte und kurzerhand habe ich auf Twitter und Tumblr nach Empfehlungen gefragt. Innerhalb kürzester Zeit wurden mir eine Menge Bücher interessanter Bücher empfohlen, die ich in den nächsten Monaten gerne lesen würde. Heute würde ich gerne sechs Bücher vorstellen, die ich mir herausgepickt habe und die momentan ganz oben auf meiner Prioritätenliste stehen.

4 Eulen

[Rezension] Colson Whitehead - Die Nickel Boys

11:47

Die Nickel Boys | Colson Whitehead | 240 Seiten | Taschenbuch | btb | 12€

Inhalt

Florida, Anfang der sechziger Jahre. Der sechzehnjährige Elwood lebt mit seiner Großmutter im schwarzen Ghetto von Tallahassee und ist ein Bewunderer Martin Luther Kings. Als er einen Platz am College bekommt, scheint sein Traum von gesellschaftlicher Veränderung in Erfüllung zu gehen. Doch durch einen Zufall gerät er in ein gestohlenes Auto und wird ohne gerechtes Verfahren in die Besserungsanstalt Nickel Academy gesperrt. Dort werden die Jungen missbraucht, gepeinigt und ausgenutzt. 

Leseliste

12 für 2021

11:18

Die letzten Jahre habe ich mir zu Beginn des Jahres immer eine Liste mit Büchern erstellt, die ich im Laufe des Jahres gerne lesen möchte. Das möchte ich auch dieses Jahr wieder machen, denn in 2020 hat es recht gut funktioniert. Von den 10 Büchern, die ich mir vorgenommen habe, habe ich ganze 7 gelesen, womit ich mehr als zufrieden bin. Normalerweise läuft es nämlich so ab, dass ich kein Buch lese, dass ich auf eine Liste setze. Dementsprechend bin ich positiv gestimmt, dass es 2021 wieder gut funktionieren wird.

Dieses Jahr habe ich mir überlegt, dass ich mir 12 Bücher vornehme, und nicht wie letztes Jahr 10. Mein Plan damit ist, dass ich ein Buch pro Monat lesen kann. Ob das in der Praxis so laufen wird, werden wir dann Ende 2021 sehen. Wie die letzten Jahre auch, werde ich nur Bücher auswählen, die ich schon auf meinem SuB habe. 

Jahresvorsätze

Vorsätze 2021

14:03

Ich bin ja immer der Meinung, dass wenn man etwas ändern möchte, dass man es auch mitten im Jahr machen kann und nicht auf einen Jahreswechsel warten muss. Dennoch nehme ich mir gerne Dinge vor, die ich ändern oder an denen ich arbeiten möchte. Ich würde mich als ziemlich ehrgeizig beschreiben und ich mag Herausforderungen, auch wenn sie mich gerne mal zum verzweifeln bringen oder ich am liebsten aufgeben würde. Dennoch treiben sie mich an und motivieren mich enorm. 

Enttäuschungen

Enttäuschungen 2020

12:47

Vor kurzem kam ein Post mit meinem Jahresrückblick online, in welchem ich auch meine Highlights vorgestellt habe. Jetzt sollen meine Enttäuschungen des Jahres folge, denn ich gibt wohl kein Jahr, in dem es keine Enttäuschungen gibt. 
Wie schon die letzten Jahre zuvor, handelt es sich bei meinen Enttäuschungen nicht unbedingt um die Bücher, die ich am schlechtesten bewertet habe, sondern um die Bücher, von denen ich mir viel erhofft habe, die aber meine Erwartungen nicht getroffen haben. Dementsprechend finden sich hier einige Bücher wieder, denen ich 'nur' 3 Sterne gegeben habe. Ich will aber hier auch noch einmal sagen, dass die Bücher, nur weil ich sie hier nenne, schlecht sind. Sie haben schlichtweg nur meine Erwartungen nicht treffen können, weswegen sie mich enttäuscht zurückgelassen haben. 

Bücherhighlights

Jahresstatistik & Bücherhighlights

13:23

Ich glaube, 2020 ist wohl ein Jahr, dass für uns alle ziemlich bescheiden gewesen ist und das liegt sicher nicht nur an Corona, sondern auch an der politischen Lage und der andauernden Klimakrise. Alles in allem kann man sagen, dass wir in 2020 die Konsequenzen der letzten Jahre massiv gespürt haben und ich bezweifle, dass sich 2021 (besonders in der ersten Jahreshälfte) großartig ändern wird. 

Monatsrückblick

[Monatsrückblick] Dezember 2020

12:57

Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr und ich hoffe, dass ihr Silvester und Neujahr entspannt verbringen konntet. 

Der Dezember ist irgendwie ganz im Flug vergangen. Das lag wahrscheinlich daran, dass der Dezember aufgrund meines Geburtstages und Weihnachten ein aufregender Monat ist und ich ihn in allen Zügen genieße. Trotz Corona habe ich allerdings nichts vermisst und mein Geburtstag und Weihnachten waren wie die Jahre zuvor. Das ist wohl der Vorteil, wenn man seinen Geburtstag generell nicht feiert und nur eine kleine Familie hat. Ansonsten war der Monat sehr unspektakulär. Mein Highlight des Monats war wohl, dass ich zum Geburtstag eine Switch Lite bekommen habe und ich mich jetzt auch endlich in Animal Crossing New Horizons stürzen konnte. Die restliche Zeit, in der ich nicht Animal Crossing gespielt habe, habe ich mit Büchern, Serien und der Uni verbracht. 

Weil im Dezember so wenig los war, weiß ich gar nicht, was ich noch sagen soll, weswegen ich jetzt einfach mit meinem Monatsrückblick beginne. Die Tage über kommt dann noch mein Jahresrückblick mit meinen Highlights, meine Enttäuschungen des Jahres und meine Jahresvorsätze.