Dienstag, 20. Februar 2018

Buchkauf Tag

Um mal wieder etwas Leben auf meinen Blog zu bekommen, habe ich mir für heute gedacht, einen Tag zu machen. Diesen Tag habe ich vor ein paar Tagen bei missnaseweisblog entdeckt und fand ihn ganz gut. Da ich niemanden bestimmten taggen möchte, soll sich jeder einfach getaggt fühlen. 

Wo kaufst du deine Bücher?
Bisher habe ich meine Bücher hauptsächlich bei Thalia und Amazon gekauft. Ich möchte mich aber von beiden Geschäften ein wenig mehr entfernen (ganz verzichten werde ich sicher nie) und mehr in einer Buchhandlung in meiner Nähe kaufen. Bei mir gibt es nur ein paar Straßen weiter eine kleine unabhängige Buchhandlung, die ich gerne unterstützen würde. Ich lese ja bevorzugt englische Bücher, die da leider immer ein paar wenige Euro teurer sind, aber das nehme ich gerne in Kauf. Zu Amazon und Thalia will ich in dem Fall nur bei Schnäppchen zugreifen oder wenn die Buchhandlung bei mir die gewünschte Ausgabe nicht führt (z.B. die Throne of Glass Hardcover).

Welches Genre kaufst du am meisten?
Ich glaube, dass sich das Buch mir zwischen drei Genres ganz gut ausgleicht. Ganz weit oben steht natürlich Fantasy, da dies mein absolutes Lieblingsgenre ist und wenn ich im Geschäft selber stehe, dann wird das wohl mein meist gekauftes Genre sein. Wenn ich aber online Bücher kaufen, dann sind es auch vermehrt New Adult und Contemporary Bücher, die ich mir oft eher als E-Book kaufe, weil die einfach so oft unverschämt günstig sind. 

Kaufst du eher eBooks, Taschenbücher oder Gebundene Ausgaben?
Ich glaube, dass ich inzwischen am meisten eBooks kaufe. Nach meinem Auslandsjahr hat sich das bei mir irgendwie so eingependelt, weil es einfach wirklich so tolle Schnäppchen gibt, bei denen man einfach nicht Nein sagen kann. Im Geschäft selber kaufe ich mir aber eher Taschenbücher, weil die einfach günstiger sind und ich finde sie auch viel praktischer als Hardcover. Hardcover kaufe ich mir eigentlich nur dann, wenn ich ein Buch unbedingt lesen möchte und es das Buch nicht als Taschenbuch gibt oder weil ich das Hardcover viel schöner finde bzw. wenn ich den Rest einer Reihe schon als Hardcover besitze. 

Wo findest du neue Buchkandidaten?
Am ehesten finde ich neue Bücher über Twitter oder Goodreads. Entweder, weil mir das Cover auffällt oder weil so viele Leute auf Twitter über ein Buch schwärmen.  Ansonsten finde ich neue, interessant klingende Bücher natürlich auch über verschiedene Blogs. Ab und zu durchstöber ich einfach die mir vorgeschlagenen Bücher auf Amazon, die auf meinen Suchaufrufe basieren. So kann man auch gerne mal Schätze finden, die ich sonst nicht entdeckt hätte. 

Nach welchen Kriterien entscheidest du dich für neues Lesematerial?
Ich habe eigentlich keine großartigen Kriterien, wie ich mich entscheide, ein neues Buch zu kaufen. Da ich schon seit einiger Zeit versuche mein Kaufverhalten zurückzuschrauben und nur noch dann Bücher kaufe, wenn ich mir zu 100% sicher bin, dass ich sie auch in nächster Zeit direkt lesen werde, ist das einzige Kriterium Interesse an dem Buch. Wenn mich der Inhalt des Buches anspricht und ich es am liebsten sofort lesen würde, dann wird es auch gekauft. Wenn ich aber der Meinung bin, dass das Buch nur auf dem SuB rumliegen würde für ein Jahr, dann kaufe ich es gar nicht erst. Man kann es sich ja immer noch später kaufen oder in der Bücherhalle ausleihen. Bücher laufen zum Glück ja nicht weg :)

Wie viele Bücher kaufst du im Schnitt pro Jahr?
Ich habe gerade mal nachgeschaut, wie viele Bücher letztes Jahr bei mir eingezogen sind und es waren insgesamt 89. Davon habe ich allerdings 'nur' 53 gekauft. Das ist eine ganze Menge und ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich hoffe, dass es 2018 etwas weniger werden, die ich mir kaufe. Aber ich denke, dass ich die Jahre davor ebenfalls im Durchschnitt 50 neue Bücher gekauft habe. 

Was würde dich dazu  bringen, ein Buch sofort wieder aus der Hand zu legen?
Ich glaube, dass ist ganz schlicht und einfach gesagt der Klappentext. Wenn sich ein Buch anhand des Klappentextes schon so anhört, wie gefühlt zehn andere, dann lasse ich es lieber. Aber auch Bewertungen von Leuten, deren Meinung ich vertraue oder deren Lesegeschmack meinem ähnelt, können mich dazu bringen ein Buch sofort wieder aus der Hand zu legen. Ich weiß gar nicht, wie oft ich schon durch Thalia gelaufen bin und so manch anderes Buch gar nicht erst in die Hand genommen habe, weil ich wusste, dass es mir nicht gefallen würde aufgrund der Meinungen anderer.

Gibt es Bücher, die du mehrmals in verschiedenen Editionen kaufen würdest?
Absolut! Die Harry Potter Bücher würde ich mir am liebsten in jeglicher Ausgabe besitzen, und wenn ich eine besonders schön finde, dass wird sie auch gekauft. Ich liebe es verschiedene schöne Ausgaben der Reihe zu sammeln. Dasselbe würde ich wohl auch mit den Büchern von Sarah J. Maas machen oder mit anderen Lieblingsbüchern, die mir wirklich etwas bedeuten. 

Lässt du dir gerne Bücher schenken, die du nicht vorher ausgesucht hast?
Ich habe es eigentlich nie wirklich gerne wenn ich Bücher geschenkt kriege. Das hängt wohl damit zusammen, dass ich mir selber nur Bücher holen möchte, die ich selber innerhalb der nächsten Zeit lesen möchte. Es ist natürlich auch schön mal Bücher geschenkt zu bekommen, aber dann nicht unbedingt als einziges. Und wenn, dann auch eher von meiner Wunschliste, weil bei allen anderen Büchern zu viel schief gehen kann. Die größte Gefahr ist natürlich, dass ich das Buch dann entweder auch schon habe oder es wird mehrere Monate, vielleicht sogar Jahre, auf dem SuB schmoren. Es kann natürlich sein, dass man dadurch auf Schätze aufmerksam wird, aber es bleibt dennoch ganz schön riskant. 

Gibt es Bücher, deren Kauf du bereust?
Absolut! Das sind aber zum Glück meist eher Bücher, die ich als eBook erworben habe. Bei Printbüchern bin ich um einiges wählerischer als bei eBooks, weil ich bei denen eben mehr Geld ausgebe. Aber bei eBooks habe ich schon so den einen oder anderen Fehlkauf getätigt. Wenn das eBook aber nur 99ct gekostet hat, tut es zum Glück immer nicht ganz so weh. Bei Printbüchern konnte ich die Fehlkäufe bisher immer ganz gut vermeiden, weil ich sie mir nur kaufe, wenn ich denke, dass sie mir gefallen könnten. 

Kommentare:

  1. Schon mit der ersten Antwort machst du mich als angehende Buchhändlerin total glücklich! Sehr schön zu hören! :) Und die Harry Potter Bücher könnte ich auch in jeder Ausführung kaufen :D
    Liebst, Lara von Fairylightbooks :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass ich dir so eine Freude machen konnte :D

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Isabell!

    Ein interessanter Tag, der mich gleich auch wieder daran erinnert, dass ich wirklich mehr im Buchladen kaufen sollte. Leider sind die bei uns nur spärlich gesät. Die E-Book Regelung werde ich für meinen Auslandsaufenthalt auch übernehmen, denn Bücher sind einfach viel zu unpraktisch zu transportieren. Aber insgesamt bevorzuge ich Hardcover, weil diese so toll im Regal aussehn. *-* Schade, dass die Dinger so unglaublich teuer sind. :( Mit der HP Reihe geht es mir ähnlich - ich finde alle Ausgaben so genial und hätte sie auch gerne. Aber dann bräuchte ich ein ganzes Regal nur für Harry Potter. *lach*

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da habe ich wirklich Glück, da ich in Hamburg wohne und es hier eine ganze Menge gibt. Bei mir in der Nähe gibt es leider aber auch nur eine kleine, unabhängige Buchhandlung.

      Löschen