[Monatsrückblick] Januar 2018

07:49

Ich kann es gar nicht fassen, dass der Januar schon wieder vorbei ist. Irgendwie ist er komplett an mir vorbeigezogen, was wahrscheinlich an der Uni lag. Die hatte mich wieder fest in der Hand, vor allem das die Klausurenphase begonnen hat. Viele nehmen ihre Klausuren ja mit in den Februar, ich aber nicht, weil ich alle Klausuren und Teste Ende Januar schon abhaken konnte. Ich muss lediglich ein kurzen Essay im Februar schreiben und dann kann ich entspannen. 
Dadurch, dass ich nur mit der Uni beschäftigt war, gibt es auch sonst so nichts großartiges zu erzählen und gelesen habe ich auch 'nur' 4 Bücher. Ich bin aber schon ganz motiviert und habe hier einen Haufen Bücher liegen, die ich unbedingt in den Semesterferien lesen möchte.

Statistik
Gelesen: 4
Seitenzahl (insgesamt): 1.285
Seitenzahl (Schnitt am Tag): 40
Durchschnittliche Bewertung: 3,5
Neuzugänge: 8
SuB (am Ende des Monats): 58 (Vormonat: 54)

Gelesen

1. Rachel Cohn & David Levithan - Dash & Lily: Ein Wunterwunder
2 von 5 Eulen
Leider konnte mich das Buch gar nicht überzeugen, was schade war, weil ich es wirklich lieben wollte. Die Handlung und auch die Charaktere waren einfach nicht meins und von den Büchern bleibe ich ab jetzt lieber fern. 

2. Tennessee Williams - A Streetcar Named Desire
4 von 5 Eulen
Das Stück musste ich für eines meiner Seminare an der Uni lesen und ich war überrascht, dass auch dieses Stück mir ganz gut gefallen hat. Hier wäre ich sogar interessiert, das Theaterstück zu sehen, wenn es denn mal wieder aufgeführt wird.

3. Holly Black - The Cruel Prince
4 von 5 Eulen
Das Buch war einfach nur fantastisch. Ich war nicht ganz so überschwänglich begeistert wie die meisten, aber hierbei handelt es sich um einen gelungenen Auftakt in eine neue Fantasy-Reihe und ich bin schon gespannt, wie es weitergehen wird. 

4. Brigid Kemmerer - Der Himmel in deinen Worten
4 von 5 Eulen
Zu Anfang war ich mir nicht ganz sicher, wie mir das Buch gefallen würde, aber ich wurde schnell positiv überrascht. Definitiv ein Buch, das ich empfehlen kann. 

Monatshighlight
Enttäuschung des Monats

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Hey du :)
    Das ist ja super, dass du deine Klausuren schon hinter dir hast! Da wäre ich auch gerne schon :D

    Und du hast doch auch echt ganz gut was geschafft neben dem Stress :) Das Buch von Brigid Kemmerer ist mir auf Englisch auch schon mehrmals über den Weg gelaufen und ich finde auch, dass es richtig gut klingt, aber irgendwie war ich noch nicht in Stimmung für eine traurige Geschichte.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall einen tollen Februar mit ganz vielen Büchern!
    Liebe Grüße :)
    Aileen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss zum Glück nur noch ein kurzes Essay schreiben und dann habe ich es komplett geschafft :D
      Ich fand das Buch gar nicht sooo traurig. Allerdings durchzog das Buch schon eine bedrückende Stimmung. Ich kann dir das Buch aber nur ans Herz legen, sobald du in der Stimmung bist.

      Löschen
  2. Hey! :)
    Schade, dass dir Dash & Lily nicht gefallen hat. Das sah doch interessant aus, aber jetzt überlege ich es mir doch noch.. :D
    Ich wünsche dir einen lesereichen und spaßigen Februrar! :)
    Alles Liebe, Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich war es leider ein absoluter Reinfall. Aber lass dich von mir nicht abhalten, dass Buch zu lesen :)
      Man muss es sich ja auch nicht direkt kaufen, sondern kann es sich irgendwo ausleihen

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar :)

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.