[Rezension] Taylor Jenkins Reid - Daisy Jones & The Six

19:52

Daisy Jones & The Six | Taylor Jenkins Reid | ca. 9 Stunden | Hörbuch

Inhalt

Everyone knows Daisy Jones & The Six, but nobody knows the reason behind their split at the absolute height of their popularity . . . until now.

Daisy is a girl coming of age in L.A. in the late sixties, sneaking into clubs on the Sunset Strip, sleeping with rock stars, and dreaming of singing at the Whisky a Go Go. The sex and drugs are thrilling, but it’s the rock and roll she loves most. By the time she’s twenty, her voice is getting noticed, and she has the kind of heedless beauty that makes people do crazy things.
Also getting noticed is The Six, a band led by the brooding Billy Dunne. On the eve of their first tour, his girlfriend Camila finds out she’s pregnant, and with the pressure of impending fatherhood and fame, Billy goes a little wild on the road.
Daisy and Billy cross paths when a producer realizes that the key to supercharged success is to put the two together. What happens next will become the stuff of legend.


Zitate

"No matter who you choose to go down the road with, you're gonna get hurt. That's just the nature of caring about someone. No matter who you love, they will break your heart along the way."

"I had absolutely no interest in being somebody else's muse. I am not a muse. I am the somebody. End of fucking story."

Meine Meinung

Wenn man viele Bücher auf Englisch liest, dann kommt man an Daisy Jones & The Six gar nicht vorbei. Gefühlt liest jeder das Buch und fast jeder scheint es zu lieben. Zum Teil hat mich der Hype genervt, aber gleichzeitig war ich super neugierig, besonders weil immer und immer wieder erwähnt worden ist, wie gut das Hörbuch sein soll. Als das Hörbuch dann auf Overdrive verfügbar war, habe ich sofort zugeschlagen und es ausgeliehen. 

Als ich das Hörbuch begonnen habe, war ich noch ein wenig skeptisch, was den Hype angeht. Durch den vollen Cast, der das Hörbuch spricht, kam ich aber sehr schnell in die Handlung rein und das Interview-Format erwies sich als perfekt für diese Geschichte. Der volle Cast lässt das Buch gleich noch zu einem Erlebnis werden.

Gleich zu Beginn hatte ich keine Probleme in die Handlung zu kommen, weil die Handlung ganz zu Anfang beginnt und nicht irgendwo mittendrin. Die Handlung wird so ziemlich chronologisch erzählt, was es einem leicht macht der Handlung zu folgen. An keiner Stelle ist die Handlung enorm abgeschweift. Dadurch, dass die Handlung in einem Interview-Format geschrieben ist, gibt es dennoch Kommentare, die gezeigt haben, was neben der primären Handlung geschehen ist. So wurde das Buch nicht zu eintönig und man konnte die Charaktere rund um Daisy Jones und Billy Dunne kennenlernen.

Ich muss sagen, dass ich während der ersten Hälfte des Buches ein klein wenig gelangweilt von den Teilen über Daisy Jones war. Sie hat mich leider nicht wirklich interessiert und ich fand sie sehr uninteressant. Anders sah es dabei aber bei Billy und seiner Band The Six aus. Die Gruppe konnte mich sofort in den Bann ziehen. Sobald sich aber die Wege von Daisy und The Six kreuzen, nahm das Buch aber enorm an Fahrt auf und ich habe mich dann auch erwischt, wie ich angefangen habe mich für Daisy zu interessieren. Mit der Zeit ist auch sie mir ziemlich ans Herz gewachsen, wenn auch nicht so sehr wie The Six.

Ich bin ganz überrascht, wie real die Charaktere gewirkt haben. Ich dachte erst, dass alle übertreiben, aber bei der Geschichte und bei den Charakteren hat man tatsächlich das Gefühl, als wären sie echt und alles, worum es in dem Buch geht, sei echt. Nachdem ich das Buch beendet habe, hätte ich am liebsten sofort nach der Musik gesucht, nur leider existiert sie nicht. Mir ist es noch nie passiert, dass ich die Musik einer fiktionalen Band hören wollte.

Es gab während des Buches einige überraschende Momente oder Momente, in denen ich am liebsten zu schreien angefangen hätte, aber das Ende hat mich nochmal ein klein wenig aus den Socken gehauen mit den Sachen, die offenbart worden sind. Ich kann leider nicht auf sie eingehen, ohne zu spoilern, aber es waren Dinge, mit denen ich absolut nicht gerechnet hätte und vielleicht habe ich auch die ein oder andere Träne vergossen.

Fazit

Eine absolute Leseempfehlung! Ein neues Lieblingsbuch! Ich kann den Hype um das Buch absolut verstehen und wenn ich nur an das Buch denke, will ich es gleich nochmal lesen! Ich hoffe wirklich, dass das Buch übersetzt wird und mehr Leute diese tollen und wahnsinnig realen Charaktere kennenlernen dürfen. Das Buch hat mich einfach nur sprachlos zurückgelassen.




You Might Also Like

0 Kommentare

Vielen Dank für deinen Kommentar :)

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.