[Monatsrückblick] März 2020

10:51

Bin ich die einzige, die froh ist, dass der März endlich vorbei ist? Dank aktueller Ereignisse ist der Monat irgendwie nur schleichend vergangen und ich hatte das Gefühl, dass der Monat doppelt so lang wie normal war. Ich bin daher richtig erleichtert, dass jetzt endlich April ist. Wobei ich mir auch hier vorstellen kann, dass der Monat sich elendig lang anfühlen wird. Auch, weil der Vorlesungsbeginn verschoben worden ist. Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sagen würde, aber ich vermisse die Uni richtig.

Der März war bei mir ziemlich unspektakulär. Ich habe mich nur ein paar mal mit einer Kommilitonin getroffen, weil wir beide jeweils eine Abgabe im März hatten und wir wollten uns gegenseitig ein wenig motivieren. Das war aber alles noch bevor überhaupt von einem Kontaktverbot bzw. einer Ausgangssperre die Sprache war. Ansonsten war ich den März über verantwortungsvoll und bin zuhause geblieben. Man könnte meinen, dass ich in der Zeit richtig viel gelesen habe, aber das war nicht ganz der Fall. Meine Zeit habe ich eher damit verbracht die vierte Staffel Beverly Hills, 90210 zu bingen.  

Ich bin schon gespannt, was der April so bringt und ich erhoffe mir einige warme Tage, damit ich es mir auf unserem Balkon gemütlich machen kann. Im April will ich auch an dem O.W.L. Magical Readathon teilnehmen und vielleicht klappt es mithilfe des Readathons mich so richtig zum Lesen zu motivieren. Ansonsten hoffe ich für den April, dass die Menschen endlich drinnen bleiben und wir diese Krise so glimpflich wie möglich überstehen. Ich hoffe außerdem, dass es euch allen und euren Freunden/Familien gut geht und das es euch in den kommenden Wochen weiterhin gut gehen wird. 

Statistik

Gelesen: 7
Seitenzahl (insgesamt): 3463
Seitenzahl (pro Tag): 111
Durchschnittliche Bewertung: 3,85
Angefangen: Donna Tartt - Die geheime Geschichte
Neuzugänge: 7
SuB (am Ende des Monats): 62 (Vormonat: 58)


Gelesen

1. J.R. Ward - Blood Truth
3 von 5 Eulen
Ich liebe ja die Bücher von J.R. Ward, die im Universum der Black Dagger Brotherhood spielen und auch das Buch hat mir wieder ganz gut gefallen. Allerdings hat es mich nicht umgehauen. Die Beziehung zwischen Boone und Helania konnte mich leider nicht ganz erreichen. Dafür hat mich aber die Handlung um Syn herum umso mehr gefallen und ich kann es kaum erwarten sein Buch zu lesen, welches erst vor ein paar Tagen erschienen ist. 

2. Kathatine McGee - Beautiful Liars: Gefährliche Sehnsucht
3 von 5 Eulen
Über das Buch habe ich ehrlich gesagt nicht viel zu sagen. Es war ganz okay und unterhaltsam, allerdings hat es mich auch nicht aus den Socken reißen können. Ich bin mir nicht sicher, wie lange mir das Buch in Erinnerung bleiben wird. Ich bezweifle auch, dass ich den nächsten Band lesen werde. Dafür reicht mein Interesse nicht mehr aus. 

3. Stephen King - Sie
4 von 5 Eulen
Dieser King konnte mich begeistern. Ich glaube, dass ich mich selten beim Lesen so gefürchtet habe. Selbst wenn ich jetzt an manche Dinge zurückdenke läuft es mir kalt den Rücken herunter. Ich habe extrem mit Paul mitgefiebert und ich konnte mir bis zum Schluss nicht sicher sein, wie das Buch enden wird. Einzig und allein die erste Hälfte empfand ich als etwas träge. Aber zweite Hälfte ändert das alles wieder. 

4. Holly Black - The Queen of Nothing
4 von 5 Eulen
Bei diesem Finale hört man viele gemischte Stimmen, aber mir hat der Abschluss dieser Trilogie ganz gut gefallen. Er war anders als erwartet, aber auf eine gute Art. Allerdings war ich vom Ende nicht der größte Fan. Es ging alles viel zu schnell und viel zu einfach. Ich hätte mir ein komplexeres Ende gewünscht. Der zweite Band ist definitiv am stärksten. 

5. Sarah J. Maas - House of Earth and Blood
5 von 5 Eulen
Ich bin nicht wirklich überrascht, dass das mein Monats- und Jahreshighlight ist. Ich liebe alles an diesem Buch und mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen. Ich habe die Charaktere unglaublich schnell ins Herz geschlossen und auch die Handlung hat mir gut gefallen. Das langsame Tempo der Handlung stört einige, aber für mich war es genau richtig und ich kann den zweiten Band kaum noch erwarten. 

6. Rick Riordan - The Tyrant's Tomb
4 von 5 Eulen
Endlich kam ich dazu die Reihe um Apollo weiterzulesen und ich bin echt froh, dass ich es endlich geschafft habe. Man trifft wieder einige alte Bekannte und Rick Riordan hat wieder ein paar fiese Überraschungen parat. Und einen besonders fiesen, wenn man bedenkt, was im dritten Teil passiert ist. Ich freue mich jetzt schon auf den 5. und letzten Band und ich bin gespannt, was Rick Riordan sich für den einfallen lassen hat. 

7. Angie Kim - Miracle Creek
4 von 5 Eulen
Bei Miracle Creek dachte ich eigentlich erst, dass es eines meiner Highlights werden könnte, aber leider war das nicht der Fall. Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich habe mir wirklich Zeit gelassen das Buch zu lesen, aber leider konnte es mich auf emotionaler Ebene nicht ganz mitnehmen. Es lohnt sich aber das Buch zu lesen, weil man die ganze Zeit am Rätseln ist, was genau geschehen ist und wer die schuldige Person ist und bis zum Ende kann man sich nie ganz sicher sein. 


You Might Also Like

12 Kommentare

  1. Hey :)

    Ich bin auch so froh, dass der März vorbei ist! Obwohl ich auch befürchte, dass dieses Gefühl vom "in der Luft hängen" noch anhalten wird, bis es immerhin irgendwelche Neuigkeiten gibt.

    Deine Gefühle, was die Uni angeht, kann ich auch sehr gut verstehen. Ich hoffe wirklich sehr, dass es dabei bleibt, dass die Uni am 20. April weitergeht (wenn auch online), weil ich keine Lust habe, dass sich meine ganze Planung verschiebt. Aber wenn es so sein muss, dann ist es eben leider so 😪

    Uhh, 90210 ist bei mir schon eeewig her. Ich weiß gar nicht, ob ich damals bis zur 4. Staffel gekommen bin, aber schön, dass du damit deine Zeit verbringen konntest :)

    Und uff, ich hoffe auch, dass die Menschen im April endlich drinnen bleiben 😓 damit wir nicht noch länger drinnen müssen (es ist einfach ein Teufelskreis)... Ich hoffe auch, dass es dir, Freunden und Family gut geht ♥

    Bei "Blood Truth" ging es mir genauso wie dir. Die Beziehung konnte mich auch nicht wirklich überzeugen. Ich bin aber auch sehr gespannt auf das Buch über Syn!

    Ich musste gerade nochmal nachschauen, ob "Sie" das Buch von Stephen King ist, das ich denke, das es ist und ich erinnere mich noch daran, dass meine Mutter davon völlig geschockt war und finde es irgendwie cool (und gruselig, aber es zeigt auch, dass es einfach ein gutes Buch ist), dass sie sich auch noch 20 Jahren immer noch daran erinnert.

    Ich glaube jetzt, wo der Hype um die Reihe von Holly Black ein bisschen abgeflacht ist, bekomme ich auch langsam Lust darauf :D mal sehen, ob ich demnächst Lust habe sie zu lesen.

    Ich wünsche dir einen schönen April! (So schön wie es eben geht)
    Alles Liebe
    Aileen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe auch so sehr, dass es hier in Hamburg am 20. mit der Uni losgeht. Es wäre mir auch total recht, wenn es online ist. Ich möchte einfach nur etwas zu tun haben und nicht mehr einfach den ganzen Tag im Bett herumliegen. Ich hoffe, dass wir hier in Hamburg innerhalb der nächsten zwei Wochen erfahren wie es wohl weitergeht, weil mich es kirre macht, dass ich nicht genau weiß, wann es wieder losgeht 😬

      Meine Motivation für Beverly Hills 90210 war wohl auch am ehesten, dass meine Mutter wieder angefangen hat und sie mich fast überholt hat. Und ich habe die Serie schon vor Jahren angefangen, aber kam nur sehr langsam voran. Nach dieser einen Woche nur mit der Staffel brauche ich aber erstmal eine Pause 😅

      Ich kann verstehen, dass deine Mutter davon geschockt war und das sie sich auch immer noch dran erinnert. Es ist definitiv kein Buch, dass man so schnell vergessen kann. Wenn es deiner Mutter nach so langer Zeit immer noch so geht, weiß ich ja auch, was mich erwartet 😅

      Was The Sinner angeht habe ich gerade scheinbar richtig Glück. Die Bücherhallen Hamburg haben das Buch tatsächlich schon für Overdrive geholt und ich war tatsächlich die Erste, die es ausgeliehen hat. Mich juckt es in den Fingers es sofort zu beginnen, aber ich lese schon 4 Bücher parallel 🙈

      Löschen
  2. Hey :)

    Ja, der März und die erste Aufregung ist rum, aber der April wird wohl nicht wirklich viel besser. Jetzt ist eher die Ausdauer gefragt und vor allem, wie lange noch?! Ich bin jedenfalls gespannt was da noch für Entwicklungen auf uns zukommen, einfach so weitergehen wird es nach dem ganzen wohl nicht. Aber da müssen wir uns wohl überraschen lassen...

    Ich hoffe jedenfalls auch, dass es jetzt wärmer wird. Ich hab auch einen schönen, sonnigen Balkon und werde dort dann die Sonne genießen. Allerdings merke ich langsam den Bewegungsmangel ^^

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich nur "Sie", wobei das echt schon ewig her ist. Aber ich hab mir für die nächsten Monate einige King Bücher rausgesucht, die ich endlich lesen möchte :)

    Schön dass bei deinen Büchern wenigstens eins mit 5 Sternen dabei war, die anderen scheinen dich aber auch gut unterhalten zu haben!

    Ich wünsch dir trotz allem einen wunderschönen April und spannende Lesestunden!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ausdauer ist definitiv gefragt. Mein April würde aber definitiv besser werden, wenn ich wüsste, ob die Uni am 20. April wieder losgeht oder nicht. Ich bezweifle, dass wir Ende April wieder zur Uni gehen, aber ich würde es mir wünschen, dass es irgendwie klappt die Kurse und Vorlesungen online stattfinden zu lassen. Alleine das würde meinen April viel besser als den März machen.

      Ich bemerke den Bewegungsmangel auch definitiv. Spazieren gehen ist leider nicht meins, weswegen ich schon jede Ausrede suche, weswegen ich mal ganz kurz nach draußen kann. Ich würde momentan deswegen am liebsten täglich den Müll herausbringen 😅

      Löschen
  3. Huhu :)

    Ich bin definitiv auch froh, dass der März vorbei ist. Der April kann nur besser werden ... das hoffe ich zumindest.

    Es freut mich, dass du insgesamt so einen guten Lesemonat hattest :) ich kenne von den Büchern noch keins. Bei Rick Riordans Apollo-Reihe muss ich erstmal noch den 3. Band lesen, der liegt aber schon hier. Damit ich dann pünktlich zum deutschen ET vom 4. Band auch gleich weiterlesen kann^^

    Ich wünsche dir einen lesereichen April mit vielen spannenden Highlights :D

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe es auch. Mein April würde einfach nur schon durch den Beginn der Uni besser werden. Ich hoffe daher aufrichtig, dass es irgendwie klappt, dass wir die Kurse und Vorlesungen online wahrnehmen können, weil wir Ende April sicher noch nicht so weit sind, dass wir zusammen in der Uni sitzen können.

      Mit dem dritten Band solltest du auch wirklich vielleicht warten, bis der 4. Band erschienen ist. Und Taschentücher solltest du auch bereit legen. Der 3. Band hat es nämlich ziemlich in sich 🙈

      Löschen
    2. Ich war damals froh, dass wir nichts online hatten^^ aber jetzt könnte ich es auch nachvollziehen, dass man sich zumindest schon mal ein bisschen Normalität wünscht.

      Taschentücher :O OMG, damit hab ich jetzt nicht gerechnet. Andererseits will ich jetzt unbedingt wissen, warum^^

      Löschen
    3. Unter normalen Umständen würde ich natürlich auch lieber selber in die Uni gehen, aber in dieser Ausnahmesituation bin ich echt froh, dass es online weitergehen soll. So kann man immerhin ein paar Creditpunkte sammeln. Ich habe auch das Glück, dass ich so gut wie nur Vorlesungen habe und die sollten online recht gut funktionieren. Inzwischen ist es auch offiziell, dass die Vorlesungszeit wirklich ab dem 20.4 beginnen soll

      Ich werde nichts weiter verraten. Ich habe leider, bevor ich den 3. Band gelesen habe, einen Spoiler gesehen und ich das würde ich dir gerne ersparen 🙈

      Löschen
    4. Ja, das kann ich gut verstehen. Bei Vorlesungen geht das ja besser und ob man nun zu Hause sitzt oder in der Uni, macht da meistens kaum einen Unterschied.

      Oh okay. Das ist natürlich ärgerlich. Ich hatte zwar vor Ewigkeiten den KT von Band 4 gelesen, aber da kann ich mich an kaum noch was erinnern. Ansonsten ist mir tatsächlich noch nichts über den Weg gelaufen. Das bleibt auch hoffentlich so ;)

      Löschen
    5. Das denke ich mir eben auch bei den Vorlesungen. Ich bin mal gespannt, wie das Semester jetzt wird. Selbst wenn es chaotisch wird, gibt es mir immerhin etwas zu tun 😅

      Ich habe mir mal eben den Klappentext nochmal durchgelesen und der verrät zum Glück den großen Spoiler nicht. Ich drücke dir aber die Daumen, dass du weiterhin nicht gespoilert wirst :)

      Löschen
  4. Hallo Isabell,

    ich vermisse es auch jetzt schon, kein normales Semester zu haben, zumal in diesem eigentlich meine Bachelorarbeit ansteht, was mich latent stresst (also, wenn ich es nicht gerade verdränge xD).
    Ähnlich wie du bin ich tatsächlich auch den Großteil des März zuhause geblieben, bevor ich im April zu meinen Eltern geflüchtet bin ... wo ich jetzt gerade immerhin die Sonne genießen kann. ^^

    Bei der Apollo-Reihe war ich mir ziemlich lange unsicher, ob ich sie lesen will, aber ich denke, irgendwann werde ich es dann doch definitiv tun. Ich kann um Bücher von Rick Riordan einfach keinen Bogen machen. xD

    Liebe Grüße
    Dana

    PS: Ich veranstalte am Wochenende einen Lesemarathon und würde mich freuen, wenn du Lust hättest, mitzumachen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich verstehen, dass dich das momentan stresst. Ich bin irgendwie froh, dass ich schon ab dem 3. Semester geplant habe, meine Bachelorarbeit erst im 7. oder 8. Semester zu schreiben, damit ich weniger Stress habe 😅

      Um Rick Riordan kommt man inzwischen wirklich kaum noch herum. Seine Bücher werden wie eh und je heiß geliebt :D

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar :)

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.