12 für 2021

11:18

Die letzten Jahre habe ich mir zu Beginn des Jahres immer eine Liste mit Büchern erstellt, die ich im Laufe des Jahres gerne lesen möchte. Das möchte ich auch dieses Jahr wieder machen, denn in 2020 hat es recht gut funktioniert. Von den 10 Büchern, die ich mir vorgenommen habe, habe ich ganze 7 gelesen, womit ich mehr als zufrieden bin. Normalerweise läuft es nämlich so ab, dass ich kein Buch lese, dass ich auf eine Liste setze. Dementsprechend bin ich positiv gestimmt, dass es 2021 wieder gut funktionieren wird.

Dieses Jahr habe ich mir überlegt, dass ich mir 12 Bücher vornehme, und nicht wie letztes Jahr 10. Mein Plan damit ist, dass ich ein Buch pro Monat lesen kann. Ob das in der Praxis so laufen wird, werden wir dann Ende 2021 sehen. Wie die letzten Jahre auch, werde ich nur Bücher auswählen, die ich schon auf meinem SuB habe. 

1. Hanya Yanagihara - A Little Life

A Little Life 
ist mir so gut wie täglich auf Twitter über den Weg gelaufen.  Eigentlich hatte ich nie vor das Buch zu lesen, weil es mich nie angesprochen  hat, aber auf Twitter haben mir die Leute das Buch wirklich schmackhaft  gemacht. Das mag sich vielleicht etwas seltsam anhören, weil das Buch sehr  traumatisch und einen emotional extrem mitnehmen soll. Meine Neugier hat  aber letztendlich gesiegt und ich habe mir das Buch gekauft. Ich habe bisher  aber immer darauf gewartet, dass ich in der richtigen mentalen Verfassung für  das Buch bin und ich glaube, dass ich inzwischen so weit bin und ich habe  richtig Lust auf das Buch. Ich will aber nochmal betonen, dass das Buch nichts für schwache Nerven ist und wer an dem Buch interessiert ist, sollte sich über die Trigger informieren. 

2. Robert Jordan - The Eye of the World

Die Wheel-of-Time-Reihe möchte ich zum Teil lesen, weil der YouTuber Daniel Greene in so hohen Tönen von ihr spricht, aber auch, weil die Adaption momentan bei Amazon in Produktion ist. In Kombination mit meiner wieder aufkeimenden High-Fantasy-Liebe ist es der perfekte Zeitpunkt, dass ich diese Reihe endlich anfange. 
Generell habe ich nur Gutes über diesen Fantasy-Epos gehört und ich möchte auch mehr Fantasy-Klassiker lesen, weil sie aktuelle Fantasy-Bücher massiv beeinflusst haben. 

3. Donna Tartt - Der Distelfink

2020 ist Die geheime Geschichte eines meiner Lieblingsbücher geworden und nun möchte ich auch Der Distelfink lesen. Der Distelfink ist der jüngste Roman von der Autorin und bevor 2023 hoffentlich ein neues Buch von ihr erscheint (ihre bisherigen 3 Romane sind in 10 Jahresabständen erschienen und ich habe Hoffnung, dass es in diesem Jahrzehnt ein weiteres Buch von ihr geben wird), möchte ich Der Distelfink und auch Der kleine Freund von ihr lesen. Für 2021 habe ich mich aber vorerst nur Der Distelfink vorgenommen. 

4. Fredrik Backman - Beartown

Wieder ein Buch, dass ich eine Weile lang täglich auf Twitter gesehen hat und es gibt auch eine Adaption, die es allerdings bisher nur auf Schwedisch gibt. Der Inhalt hört sich ganz nach meinem Geschmack an und ich bin schon ganz gespannt, was es mit dem Hype um das Buch auf sich hat. Außerdem ist es ein Buch, dass im Original auf Schwedisch erschienen ist und es passt ganz mit meinem Vorsatz zusammen, dass ich dieses Jahr mehr Übersetzungen lesen möchte. 

5. Layne Fargo - Temper

Ich weiß gar nicht mehr, wie ich an das Buch gekommen bin. Ich glaube, meine Mutter hat es mal auf reBuy mitbestellt, als sie sich etwas gekauft hat und das Buch auf meiner Wunschliste stand. Vor kurzem habe ich aber von jemanden, dem ich auf Twitter folge gehört, dass es Ähnlichkeiten zu einem meiner Lieblingsbücher haben soll und damit ist das Buch nach ganz oben meiner Prioritätenliste gewandert.


6. Micah Nemerever - These Violent Delights

Ich muss gestehen, dass ich bei diesem Buch etwas schummle. Ich schreibe den Beitrag Mitte Dezember und besitze das Buch noch gar nicht, aber ich habe Hoffnung, dass ich es zu meinem Geburtstag oder zu Weihnachten bekomme. Und wenn ich es nicht bekomme, werde ich es mir sofort bestellen. (Update: Es hat geklappt. Ich habe das Buch zu Weihnachten bekommen :D) Das ist noch ein Buch, dass ich auf Twitter entdeckt habe. Ihr merkt schon, dass ich viele Bücher auf Twitter entdecke. Hier musste ich einfach nur Dark Academia hören und schon wollte ich es lesen. Außerdem soll es auch ziemlich emotional sein und eine bessere Kombi gibt es für mich nicht.

7. Scott Lynch - The Lies of Locke Lamora

The Lies of Locke Lamora habe ich 2020 auf reBuy bestellt, weil ich nur Gutes über das Buch und ich möchte endlich wieder mehr Adult Fantasy lesen. Das passt das Buch einfach perfekt und ich will es nicht lange auf meinem SuB versauern lasen. Was das Buch besonders interessant macht ist, dass der Protagonist ein Antiheld sein soll. Unsere 08/15-Helden langweilen mich inzwischen nur noch und das Buch verspricht die Abwechslung, die ich mir wünsche. 

8. Stephen Graham Jones - The Only Good Indians

Eigentlich wollte ich The Only Good Indians schon im Herbst 2020 lesen, weil es ein Horrorbuch von einem Indigenen Autor ist und ich kenne bisher kaum indigene Literatur. Das will ich aber ändern und hier kommt dieses Buch ins Spiel. Ich habe auch hier viel Gutes gehört und der Klappentext hat mich sofort angesprochen. Ich hoffe wirklich, dass ich (spätestens) im Herbst dieses Jahres dazu kommen werde, das Buch zu lesen. Aufgrund des Genres passt es einfach perfekt in den Herbst. 

9. Carlos Ruiz Zafón - The Shadow of the Wind

Gefühlt hat jeder, außer mir, dieses Buch schon gelesen. Und da ich dieses Jahr mehr Übersetzungen lesen möchte, passt dieses Buch perfekt. Vor ein paar Jahren bin ich durch eine YouTuberin das erste Mal auf das Buch aufmerksam geworden und sie hat in mir damals schon das Interesse geweckt das Buch in die Hand zu nehmen. Vor ein paar Monaten habe ich dann eine Ausgabe auf reBuy ergattern können und jetzt möchte ich mich endlich an das Buch wagen. Ich bin schon ganz gespannt, wie mir das Buch gefallen wird.

10. Louisa May Alcott - Little Women

Seit der Little Women Verfilmung aus 2019 wird überall von diesem Klassiker gesprochen und es ist auch das erste Mal, dass ich auf ihn aufmerksam geworden bin. Ich bin sehr an dem Film interessiert, aber vorher möchte ich das Buch gelesen haben. Deswegen steht das Buch auf meiner Liste und ich freue mich auch schon darauf es in die Hand zu nehmen. 
Es passt auch gut damit zusammen, dass ich in 2021 gerne mehr Klassiker lesen möchte. Dank meines Studiums ist mein Interesse an ihnen massiv gestiegen.

11. S.A. Chakraborty - The Kingdom of Copper

Eines meiner absoluten Highlights in 2020 war The City of Brass und leider bin ich nicht dazu gekommen, die Fortsetzung zu lesen, obwohl ich sie schon zuhause habe. Deshalb steht die Fortsetzung (und auch der Abschluss der Trilogie) ganz oben auf meiner Liste an Büchern, die ich 2021 lesen möchte. Ich hoffe nur, dass ich mich jetzt nicht selber verflucht habe, indem ich das Buch auf diese Liste gesetzt habe, denn bei der Arc of a Scythe-Trilogie von Neal Shusterman habe ich den Abschluss immer noch nicht gelesen. Ich hoffe, dass Kingdom of Copper nicht dasselbe Schicksal ereilen wird. 

12. Naomi Alderman - The Lessons

Warum das Buch auf dieser Liste, wenn ich immer noch nicht The Power von der Autorin gelesen habe, obwohl ich es die letzten 3 Jahre machen wollte? Ganz einfach. Man findet The Lesson auf jeglichen Dark-Academia-Listen, weswegen das Buch für mich jetzt eine höhere Priorität hat als The Power
Bei diesem Buch bin ich besonders gespannt, ob ich es lesen werde. Ich meine... ich habe ja ein weiteres Buch der Autorin bis heute noch nicht gelesen und dabei besitze ich das Buch seit 2017.



Das ist meine Liste mit 12 Büchern für 2021. Kennt ihr schon eines der Bücher? Und nehmt ihr euch selber Bücher vor, die ihr gerne im Laufe des Jahres lesen wollt?

You Might Also Like

0 Comments

Vielen Dank für deinen Kommentar :)

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.