[Rezension] Laura Kneidl - Berühre Mich. Nicht.

16:17

Autor: Laura Kneidl
Titel: Berühre Mich. Nicht. 
Reihe: Band 1 von 2
Seiten: 465
Verlag: LYX
Veröffentlichung: 26. Oktober 2017
Gelesen als: E-Book
ISBN: 978-3-7363-0609-7
Preis: 9,99 €

Inhalt:
Sie dacht, dass sie niemals lieben könnte. Doch dann traf sie ihn...
Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts - kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechenden grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint, und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt dies ihr Herz gefährlich schneller schlagen...

Zitate:
"Ich wollte wissen, wie es sich anfühlt, mit einem Mann zusammen zu sein. Manchmal träumte ich davon, denn in meinen Träumen war ich mutig."

"Luca hatte nichts getan, um mein Misstrauen zu verdienen. Aber nach den Jahren der Angst und des Zweifels war ich es gewohnt, mich zu verstecken. Stattdessen die Nähe eines Mannes zu suchen und mich damit der vermeintlichen Bedrohung zu stellen, war etwas vollkommen Neues für mich."

Meine Meinung:
Einen herzlichen Dank an den Verlag, der mir über NetGalley ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Berühre Mich. Nicht. ist wohl für viele eine der heiß ersehnten Neuerscheinungen in diesem Jahr gewesen und ich muss gestehen, dass mich dieser Hype sehr neugierig gemacht hat. New Adult gefällt mir ja generell und mit den Büchern von Laura Kneidl habe ich bisher auch nur gute Erfahrungen gemacht, also habe ich mich, ohne viel von dem Buch zu wissen, in die Geschichte gestürzt. 

Da ich komplett ahnungslos an das Buch herangegangen bin, habe ich mir ein wenig Sorgen um den Einstieg gemacht. Ich hätte mir aber tatsächlich keine Sorgen machen müssen, denn der Einstieg war sehr leicht und flüssig. Wir haben einen guten Einblick in Sage und ihre Situation bekommen ohne das Spannung weggenommen worden ist. Man wusste, dass in ihrer Vergangenheit irgendetwas schlimmes passiert sein muss, aber es wurde nie ausgesprochen, was von Anfang an die Spannung hat steigen lassen. Der Schreibstil von Laura Kneidl nimmt einen wirklich ein, auch wenn er recht simpel ist und der einzige Grund, warum ich so lange gebraucht habe das Buch zu beenden, war meine eigene Unlust zu lesen. Wäre diese nicht gewesen, hätte ich das Buch sehr wahrscheinlich innerhalb von ein oder zwei Tagen beendet, weil es mich dann hätte richtig fesseln können. 

Ich habe nun schon die ein oder andere New Adult Geschichte gelesen und muss sagen, dass diese sich nicht sehr großartig von den anderen hervorhebt, was ich aber besonders fand, war die langsame Entwicklung der Beziehung von Sage und Luca. Sie fühlte sich an keiner Stelle übertrieben an und man hat die beiden regelrecht angefeuert, damit sie zueinander finden. Gerade aufgrund von Sage's Vergangenheit machte es aber auch einfach Sinn, dass sie Zeit brauchte und sie sich nicht innerhalb der ersten fünf Kapitel in eine Beziehung stürzt. Auch sonst so fand ich den Handlungsverlauf sehr stimmig und es hat von Anfang bis Ende Spaß gemacht das Buch zu lesen. 

Die Charaktere konnte man nur mögen. Ich fand sie allesamt sehr vielschichtig, was sie sehr greifbar und real gemacht hat. Besonders mit Sage konnte man mitfühlen. Besonders mit ihr habe ich mitgefiebert, dass sie es schaffen würde ihre Ängst zu überwinden. Aber auch Luca musste ich direkt ins Herz schließen. Er hat das Herz am rechten Fleck und einen Freund wie ihn kann man sich nur wünschen. Gerade weil ich so mit Sage mitfühlen konnte, hat mich der Cliffhanger am Ende doch sehr überrascht. Ich weiß gar nicht, wie ich diesen letzten Monat vor erscheinen des zweiten Bandes überbrücken soll. 

Fazit:
Laura Kneidl hat mit Berühre Mich. Nicht. ein tolles New Adult Buch herausgebracht. Die Handlung und die Charaktere waren einfach nur stimmig und ich kann den zweiten Band nach dem Ende schon kaum noch erwarten. Ich sehe mich schon, wie ich das Buch jedem meiner Freunde empfehlen werde!




You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Huhu Isabell,
    ich schaue im Rahmen von #blubberXMas bei dir vorbei.
    Eine sehr schöne Rezension, bei der ich dir eigentlich in allen Punkten zustimmen kann. Mich hat das Buch auch aufgrund des Hypes so neugierig gemacht. Einerseits wurde ich wirklich positiv überrascht, andererseits auch etwas enttäuscht. Eine komische Kombination.
    Liebe Grüße, Jana von Zauberhafte Bücherwelt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese komische Kombination kann ich absolut nachvollziehen. Warum die bei mir allerdings da ist, kann ich gar nicht so richtig in Worte fassen

      Löschen
  2. Liebe Isabell :)
    Zuerst einmal: ich wünsche dir frohe Weihnachten,viel Zeit mit deinen Liebe und vielleicht das ein oder andere Buch unterm Weihnachtsbaum! <3
    Berühre mich. Nicht. liegt auf meinen SuB, habe es zum Wichteln bekommen und mich riesig gefreut. Das Buch klingt schon toll und deine Rezi ist super geworden! Macht richtig Lust auf das Buch!manchmal hat man eben keine richtige Lust zum Lesen. In dieser Phase befinde ich mich grade auch :D
    Aber das geht vorbei...irgendwann :D
    Alles Liebe,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das wünsche ich dir auch :)
      Ich lass meiner Lust zu lesen auch seine Zeit. Wobei ich momentan wieder ganz gut dabei bin, auch wenn ich langsamer lese als sonst und mich alles erfolgreich ablenkt :D

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar :)

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.