[Rezension] Mona Kasten - Save Me

14:46

Autor: Mona Kasten
Titel: Save Me
Reihe: Band 1 von 3
Seiten: 416
Verlag: LYX
Veröffentlichung: 23. Februar 2018
Gelesen als: Paperback
ISBN: 978-3-7363-0556-4
Preis: 12,90 €

Inhalt
Geld, Luxus, Partys, Macht - all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem James Beaufort, den heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby entwas heraus, was sonst niemand weiß - etwas, was den Ruf von James' Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James - und ihr Herz - schon bald keine andere Wahl... 

Zitate
"'Beaufort' ist mir Reichtum verbunden. Mit Einfluss. Macht. Und in Maxton Hall gibt es eine Reihe von Menschen, die denken, ich könnte ihnen diese Dinge - oder nur einen Bruchteil davon - verschaffen, wenn sie mir nur genug Honig ums Maul schmieren." (S. 59)

Meine Meinung
Bevor ich mit meiner eigenen Meinung beginne, möchte ich mich herzlichst beim LYX-Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares bedanken.

Save Me wird von vielen momentan total gehypt und man kommt an dem Buch momentan gar nicht vorbei. Da mir Mona Kastens Begin Again-Trilogie ganz gut gefallen hat, war ich natürlich auf ihr neues New Adult Projekt gespannt. Da ich die Leseprobe schon über Lesejury gelesen habe, kannte ich den Anfang vom Buch schon und hatte somit keine Probleme mit dem Einstieg. Aber selbst ohne die Leseprobe wäre mir der Einstieg sehr leicht gefallen. 

Von der Grundidee handelt es sich bei dem Buch um nichts Neues, aber es war dennoch sehr unterhaltsam umgesetzt. Besonders angenehm fand ich, dass ich während des Lesens keinerlei Längen verspürt habe und ich habe das Buch recht schnell gelesen. Was den ein oder anderen vielleicht nerven könnte, ist das ganze Hin und Her zwischen Ruby und James, welches mir allerdings hier nicht negativ aufgefallen ist. Ich empfand es sogar eher als passend, weil die Protagonisten absolut verschieden sind und in zwei verschiedenen Welten aufgewachsen sind. 
Auch wenn es sich in vielen Punkten nicht von anderen New Adult-Geschichten abhebt, hebt es sich definitiv in einem Punkt dennoch von vielen New Adult-Geschichten ab. Normalerweise sind die Charaktere schon an der Universität, was hier aber nicht der Fall war und wir haben sie viel eher auf dem Weg zur Universität begleitet und wie sie sich darauf vorbereiten. Diese Abwechslung fand ich mal ganz erfrischend und man merkt, dass Mona Kasten sich intensiv mit Oxford und den Universitäten vor Ort beschäftigt hat. 
Eine Sache ist mir allerdings recht negativ aufgefallen und das ist das Ende. Das ist das einzige am gesamten Buch, was mir nicht zugesagt hat. Ich fand es viel zu überzogen und schnell. Das ganze Buch über hat das Tempo gestimmt, aber hier ging es Schlag auf Schlag und von ein auf den anderen Moment war das Buch plötzlich zu Ende. Es ist eine ganze Menge passiert und meiner Meinung nach hätte es um einiges besser ausgearbeitet sein können. Einiges hätte man sicher gut im zweiten Teil passieren lassen können, damit das Tempo zum Rest des Buches gepasst hätte. 

Die Charaktere haben mir toll gefallen und ich empfand sie als gut ausgearbeitet. Besonders toll fand ich Ruby und ihre Beziehung zu ihren Eltern, ihrer Schwester und ihren Freunden. Die haben eine recht große Rolle im Buch, was nicht allzu häufig der Fall ist. Was mir an Ruby aber wohl am meisten gefallen hat, ist, dass sie ihre Ziele eisern verfolgt und sich dabei nichts gefallen lässt. 
Was James angeht ... er ist ein wandelndes Klischee. Zumindest zu Anfang, denn sobald man hinter seine Fassade blickt, findet man auch da einen sensiblen Jungen, der mehr möchte, als was für ihn geplant ist. Er ist ein Arschloch, keine Frage, aber im Laufe der Handlung kann man nachvollziehen, warum er sich so benimmt und ich bin schon auf seine weitere Entwicklung in den Fortsetzungen gespannt. 

Fazit
Leider konnte mich der Auftakt der Maxton Hall Trilogie bisher nicht so sehr begeistern wie Mona Kastens Again Trilogie. Allerdings gibt es noch einiges an Luft nach oben und die Geschichte hat ein guten Potential was großartiges zu werden! Ich bin schon wirklich gespannt auf den zweiten Teil und freue mich zu sehen, was sich Mona Kasten hat einfallen lassen. 


You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Das Ende hat mich da auch sehr enttäuscht. Zu schnell, zu plötzlich und einfach zu stumpf. Es war, als hätte man nach einem Grund gesucht, aus James wieder das Arschloch-Verhalten hervor rufen zu können und da finde ich den "Grund" wirklich schrecklich geschmacklos gewählt :(
    Liebst, Lara von Fairylightbooks :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dir absolut zustimmen! Es ist ja verständlich, wenn man noch was für die zwei folgenden Bücher zu erzählen braucht, aber man hätte das auf eine andere Art und Weise machen können

      Löschen
  2. Hallöchen,

    eine schöne Rezi (:
    Ich habe die Again-Trilogie auch schon gelesen und fand sie ziemlich gut. Die neue Reihe habe ich noch nicht gelesen, werd ich aber bald mal machen. Man hört ja verschiedene Meinungen dazu (:

    Alles Liebe
    - Nele

    AntwortenLöschen
  3. Dann hoffe ich, dass du ganz viel Spaß beim Lesen haben wirst :)
    Vielleicht gefällt dir das Ende ja besser als mir

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Isabell!

    Auf die neue Reihe von Mona freue ich mich schon sehr. :)
    Wundern tut es mich dennoch nicht, dass dir der Auftakt nur mäßig gefallen hat. Ich erwarte mir auch nicht allzu viel...Besonders, weil mit der Auftakt zur Begin Again Reihe ebenfalls nicht so gut gefallen hat, wie die Folgebände. Also denke ich, dass es auf jeden Fall in "Save You" schon besser wird und wünsch dir ganz viel Freude damit!! :)

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ging es mir bei der Begin Again Trilogie auch, weswegen ich noch Hoffnungen für den zweiten Teil habe :D

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar :)

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.