[Monatsrückblick] August 2018

13:34

Long time, no see. (Naja so lange jetzt auch nicht)
Das letzte Mal habe ich mich vor zwei Wochen gemeldet und seitdem habe ich mich immer mal wieder an meinen Blog gesetzt um zu stöbern oder selber einen Post zu schreiben, aber nach wenigen Sätzen hat mich leider meine Lust immer wieder verlassen. Ich wollte mich zu nichts zwingen, denn dieser Blog ist und bleibt ein Hobby und soll sich nie nach Arbeit anfühlen. So ging es mir ebenfalls mit dem Lesen im August. Ich bin dennoch zufrieden mit der Anzahl der Bücher, die ich gelesen habe, denn die Bücher waren allesamt echt gut.
Auch ansonsten war der August eher ruhig. Ich war das erste Mal am Elbstrand hier in Hamburg und habe sofort einen Sonnenbrand bekommen. Der Tag war aber wirklich gut und der Sonnenbrand hat sich gelohnt. Neben dem Freunde treffen und abhängen habe ich eher weniger was gemacht, weil ich mich auch sehr darauf fokussiert habe, mich um meine Mutter ein wenig zu kümmern und ihr das Leben so weit es geht zu vereinfachen, wenn sie es denn wollte. Ich bin schon gespannt, was der September so bringen wird und vielleicht kommt meine Lust zum bloggen und lesen demnächst ja auch in voller Wucht wieder. 

Statistik

Gelesen: 4
Seitenzahl (insgesamt): 1598
Seitenzahl (am Tag): 51,5
Durchschnittliche Bewertung: 4,3
Angefangen: The Darkest Minds
Neuzugänge: 4
SuB (am Ende des Monats): 54 (Vormonat: 54)

Gelesen

1. Leigh Bardugo - Crooked Kingdom
5 von 5 Eulen
Das Buch war perfekt! Ich habe zwar eine Weile gebraucht um es zu lesen, aber ich habe jede Sekunde genossen. Zum Schluss hin hat mir das Buch mein Herz gebrochen, aber das musste ja leider geschehen. Am liebsten würde ich jeden dazu zwingen, diese Dilogie zu lesen, weil sie so gut ist! Für mich heißt es jetzt aber erst mal warten, bis das Buch über Nikolai erscheint. 

2. Elle Kennedy - The Chase
4 von 5 Eulen 
The Chase ist eines der Bücher, die ich am meisten dieses Jahr erwartet habe und es hat nicht enttäuscht! Ich liebe dieses Buch und es ist so schön, wieder an der Briar Universität zu sein und die Charaktere sind einfach nur toll! Nur eine Sache mochte ich nicht so und das war das Dreiecksgespann. Darauf hätte ich gut und gerne verzichten können. 

3. Brigid Kemmerer - Worte, die leuchten wie Sterne
4 von 5 Eulen
Nachdem mir Der Himmel in deinen Worten so gut gefallen hat, musste ich einfach die Fortsetzung lesen, gerade auch, weil Rev der Protagonist ist. Das Buch konnte mich wieder überzeugen und ich habe Rev noch viel mehr ins Herz geschlossen. Ich hoffe auch, dass wir noch einen dritten Teil bekommen mit einem Charakter, den wir in diesem Teil kennenlernen durften. Einzig und allein die extrem negative Darstellung von Online-Freundschaften hat mir nicht gefallen. Sie ist natürlich sehr realistisch, aber es wird so dargestellt, als hätte alle Menschen online nur etwas Böses im Sinn, was mir negativ aufgefallen ist, da ich z.B. meine beste Freundin online kennengelernt habe.

4. Jason Reynolds - Long Way Down
4 von 5 Eulen
Ich habe mich wieder an ein Hörbuch gewagt und mir dieses ausgesucht, weil ich gesehen habe, dass das Buch in Versen geschrieben ist und ich komme mit Gedichten nicht klar. Ich kann das einfach nicht lesen. Gedichte sind für mich etwas, das nicht gelesen werden sollte, sondern performt und daher war die Entscheidung das Hörbuch zu hören für mich die richtige. Außerdem liest der Autor die Geschichte selber. Ich kann das Hörbuch jedem empfehlen, denn die Stimmung der Geschichte kommt rüber und sie nimmt einen gefangen. Zudem ist es auch noch ein Buch, dass man sehr schnell lesen bzw. hören kann. Die Geschichte ist wirklich stark und behandelt einige wichtige Themen. Ich denke, dass man auch einiges aus der Geschichte mitnehmen kann. 

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Huhu!

    Schön wieder was von dir zu hören :D
    Die Dilogie von Leigh Bardugo - ich bin auch ein riesengroßer Fan davon!!! Der erste Band war letztes Jahr mein Jahreshighlight und ich hab jetzt gerade den zweiten Teil gelesen: Grandios! Ich mag die Grischa Welt super gerne und freue mich schon auf hoffentlich noch viele andere Geschichten!

    Deine anderen Bücher kenne ich leider nicht, aber es ist schön zu sehen, dass sie dir so gut gefallen haben :) Ich wünsch dir für den September auch wieder tolle Lesestunden und vielleicht ja auch einen kleinen "Blog" Motivationsschubser xD

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Grischa-Welt ist toll. Und als nächstes können wir uns auf ein Buch über Nikolai freuen. Ich glaube, dass das auf Englisch sogar schon sehr bald erscheint.

      Zwei der anderen Bücher sind bisher auch noch nicht auf Deutsch erschienen, aber sie sind auch wirklich gut und ich hoffe, dass von denen noch Übersetzungen kommen.

      Löschen
  2. Liebe Isabell,

    das klingt doch nach einem schönen Lesemonat. :) Die Bücher von Leigh Bardugo stehen noch auf meiner Wunschliste, aber nachdem demnächst (morgen?) der zweite Band erscheint, werde ich sie wohl bald mal erlösen. Ich bin schon super gespannt!

    Hier geht's zu meinem Monatsrückblick.

    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich wirklich, die Bücher zu lesen :) Die Six of Crows Dilogie ist sogar um einiges besser als die Grischa Trilogie.
      Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen, wenn du die Bücher erlöst :)

      Löschen
  3. Hey du!

    Das Gefühl mit der Unlust kenne ich nur zu gut. So ging es mir die letzten Monate auch, dafür bin ich jetzt wieder total motiviert! Da geht der Wechsel ja manchmal auch ganz schnell.

    Das mit dem Sonnenbrand könnte ich sein :D ich kann echt nirgends hingehen ohne mich zu verbrennen 🤦🏽‍♀️

    Freut mich, dass dir "Crooked Kingdom" so gut gefallen hat! Die Dilogie möchte ich in den nächsten Monaten auch unbedingt noch rereaden.

    Auf "The Chase" freue ich mich auf, aber das steht gerade nicht soo weit oben auf meiner Prioritätenliste.

    Mit Gedichten geht es mir da ähnlich wie dir... aber vielleicht ist ein Hörbuch da echt eine gute Alternative. Von Jason Reynolds möchte ich nämlich auch unbedingt mal etwas lesen :)

    Alles Liebe
    Aileen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe mal, dass bei mir die Motivation auch bald wieder kommt. Am liebsten ja bevor die Uni losgeht, aber ich kenne mich und die Motivation wird wohl erst wieder kommen, wenn du Uni wieder begonnen hat und ich weniger Zeit haben werde.

      Am liebsten würde ich die Dilogie auch nochmal lesen, aber ich glaube, dass mein Herz das momentan nicht mitmachen würde. Wegen dem Ende von Crooked Kingdom trauere ich immer noch

      The Chase habe ich auch nur so schnell gelesen, weil ich alles aus diesem Universum liebe. Die Bücher sind zwar auch nicht perfekt, aber sie haben sich wirklich zu Wohlfühlbüchern bei mir gemausert.

      Ich glaube, warum das Buch von Jason Reynolds so gut für mich (auch als Hörbuch) so gut für mich funktioniert hat, ist, dass es eine zusammenhängende Geschichte ist, die in Versen geschrieben ist. Ich glaube, dass ich aber dennoch nicht wirklich einzelnen Gedichten jemals den Draht finden werde. Außer sie sagen direkt, was sie meinen. Rumrätseln mag ich tatsächlich nur bei Ernest Hemingway

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar :)

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.