[Rezension] Ryan Graudin - Wolf by Wolf

13:03

Wolf by Wolf | Ryan Graudin | 400 Seiten | E-Book | Orion Children's Books | 0,99 € 

Inhalt

The year is 1956, and the Axis powers of the Third Reich and Imperial Japan rule. To commemorate their Great Victory, Hitler and Emperor Hirohito host the Axis Tour: an annual motorcycle race across their conjoined continents. The victor is awarded an audience with the highly reclusive Adolf Hitler at the Victor’s Ball in Tokyo.
Yael, a former death camp prisoner, has witnessed too much suffering, and the five wolves tattooed on her arm are a constant reminder of the loved ones she lost. The resistance has given Yael one goal: Win the race and kill Hitler. A survivor of painful human experimentation, Yael has the power to skinshift and must complete her mission by impersonating last year’s only female racer, Adele Wolfe. This deception becomes more difficult when Felix, Adele twin’s brother, and Luka, her former love interest, enter the race and watch Yael’s every move.
But as Yael grows closer to the other competitors, can she bring herself to be as ruthless as she needs to be to avoid discovery and complete her mission?

Zitate

"These were the names she whispered in the dark. These were the pieces she brought back into place. These were the wolves she rode to war."

"Once upon a different time, there was a girl who lived in a kingdom of death. Wolves howled up her arm. A whole pack of them--made of tattoo ink and pain, memory and loss. It was the only thing about her that ever stayed the same."

Meine Meinung

Ich wusste ehrlich gesagt nicht, was mich bei dem Buch erwarten würde. Ich habe zwar viel Gutes gehört, aber der Hype ist ziemlich schnell abgeklungen und ich habe kaum noch etwas über das Buch gehört. Jetzt wo ich das Buch aber endlich gelesen habe, kann ich den Hype, auch wenn er kurz war, absolut nachvollziehen und Wolf by Wolf ist definitiv eines meiner Jahreshighlights. 

Schon auf den ersten Seiten konnte mich das Buch komplett in seinen Bann ziehen, obwohl das Thema und die Idee nicht ohne sind. Eine Welt, in der Deutschland den zweiten Krieg gewonnen hat und Hitler weiterhin an der Macht ist, will man sich gar nicht vorstellen, aber genau das ist die Welt in der die Charaktere in diesem Buch leben. Schnell ist mir aufgefallen, wie gut und durchdacht dieses alternative Universum ist und man kommt sehr schnell in diesem alternativen Universum zurecht. Überraschend fand ich auch den übernatürlichen Twist, der eine recht wichtige Rolle spielt, und den hat die Autorin wunderbar integriert bekommen. 

Ich muss gestehen, dass ich wegen des Motorradrennens, dass ich Fokus steht, erst ein wenig skeptisch war. Ich hatte die Befürchtung, dass es ziemlich langatmig werden kann, aber das war glücklicherweise absolut nicht der Fall. Stattdessen konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und klebte förmlich an den Seiten. Man fiebert von Anfang an des Rennens mit Yael, unserer Protagonistin, mit und man will einfach nur, dass sie das Rennen unbeschadet gewinnt. Natürlich begegnen ihr aber auf dem Weg zum Ziel einige Gefahren. Durch diese Gefahren und dadurch, dass diese auch mal ziemlich tückisch waren und nicht allzu einfach zu bewältigen waren, wurde das Buch richtig spannend.

Das Ende hat mich als einziges nicht vollständig von sich überzeugen können. Ich habe mit dem meisten tatsächlich nicht gerechnet, aber es konnte mich nicht komplett überraschen, weil ich schon eine Ahnung hatte, wie das Ende aussehen würde und meine Ahnung hat sich bestätigt. Dennoch hätte ich bestimmte Elemente nicht voraussagen können. 

Ryan Graudin hat in diesem Buch wirklich tolle Charaktere erschaffen, allen voran Yael. Ich habe das Buch vor ein paar Wochen beendet und ich vermisse Yael als Protagonistin jetzt schon. Sie ist eine tolle Person die trotz allem immer weiterkämpft und sich nicht unterkriegen lässt. 
Und ich weiß nicht wie die Autorin es geschafft hat selbst viele Nebencharaktere sympathisch wirken zu lassen. Luka und Felix waren genauso wie Yael toll ausgearbeitet und irgendwie mag man die beiden Jungs auch. Ich habe das Gefühl, dass viel mehr in den beiden steckt als man auf den ersten Blick meint. Ich freue mich schon darauf den zweiten Band zu lesen und die Charaktere allesamt besser kennnenzulernen.

Fazit

Eine absolute Leseempfehlung! Das Buch zieht einen unglaublich schnell in seinen Bann und man fiebert mit den Charakteren, und besonders mit dem Widerstand, von vorne bis hinten mit. Leider wurde das Buch (bisher) nicht übersetzt, aber sprachlich fand ich es nicht sehr schwierig und es lässt sich leicht weglesen.


You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Hallo Isabell,

    beim Lesen des Klappentexts tauchte in meinem Hinterkopf die vage Erinnerung auf, von diesem Buch schon mal gehört zu haben. :D Ich muss sagen, dass es mich nicht so ganz anspricht, auch wenn die Vorstellung schon auf eine unangenehme Weise faszinierend klingt, aber es freut mich auf jeden Fall, dass dich das Buch überzeugen konnte!

    Liebe Grüße
    Dana

    PS: Ich veranstalte in zwei Wochen einen Lesemarathon, vielleicht hast du ja Zeit & Lust, teilzunehmen. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann absolut verstehen, dass das Buch nicht jedermanns Geschmack entspricht. Man möchte sich das Szenario ja auch kaum vorstellen

      Löschen
  2. Ich habe das Buch schon ganz lange auf der Wunschliste - gibt es nicht auch einen Teil 2? Mal schauen, wann ich dazu komme. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den gibt es und ich hoffe, dass ich nächsten Monat es schaffe den zweiten Teil zu lesen. Hoffentlich ist der genauso gut wie der erste :D

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar :)

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.