[Jahresrückblick] Tops & Flops 2018

10:11

Frohes Neues Jahr an euch alle :)
Ich hoffe, dass ihr habt die letzten Tage gut überstanden und das ihr alle tolle Feiertage hattet. Für mich waren die letzten Tage wieder sehr entspannend, auch wenn ich einiges für die Uni zu tun hatte, welche mich ganz 2018 eingespannt hat. Das hat man auch definitiv am Blog gemerkt, denn so wenig habe ich bisher in einem Jahr auch nicht gebloggt. Mein drittes Semester war stressiger als gedacht, aber es ist ja bald vorbei und ich bin positiv gestimmt, dass ich demnächst auch mal mehr als zwei Beiträge im Monat veröffentliche. Jetzt ist es aber erstmal an der Zeit, ein wenig Revue passieren zu lassen.

Generell hoffe ich einfach, dass 2019 etwas entspannter wird, denn privat war 2018 einiges bei mir los und ich bin auch psychisch leider nicht ganz dort, wo ich eigentlich gerne sein würde. Ich würde für mich 2018 allerdings als Erfolg verbuchen, denn trotz schwieriger Zeiten habe ich mich nicht unterkriegen lassen und immer weiter gekämpft, was mich auch hat stärker werden lassen. 
Mein Highlight ist wohl bis heute, dass ich meine Liebe zu Musicals ausbauen konnte und ich habe im Februar Kinky Boots hier in Hamburg sehen können um Ende Mai bin ich für Hamilton nach London geflogen und hatte dort ein paar schöne Tage mit meiner Mutter. Ich bin jetzt schon gespannt, was 2019 so auf mich wartet. 

Lesetechnisch liege ich weit unter dem, was ich die Jahre zuvor gelesen habe, dafür habe ich aber weitaus entspannter gelesen und fast nur Bücher, auf die ich in dem Moment auch gerade Lust hatte. Für 2019 habe ich absolut keine Vorsätze, wie die Jahre zuvor eigentlich auch, und ich lasse alles einfach auf mich zukommen. Das hat für 2018 auch funktioniert und so habe ich an Hörbücher und Comics/Graphic Novels gefallen gefunden, die nun auch mein Leben bereichern.
Insgesamt habe ich 77 Bücher gelesen, was 28.546 Seiten ausmacht. Im Monat habe ich durchschnittlich 5,7 Bücher gelesen und meine durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,6. Für mich ist das definitiv ein erfolgreiches Lesejahr 2018 gewesen und ich bin gespannt, wie das 2019 sein wird.  

Und bevor ich noch weiter ausschweife, kommen hier meine Tops und Flops aus 2018. Hierbei schließe ich re-reads aus.

Top Bücher

Die Bücher stehen in einer beliebigen Reihenfolge und Saga Vol. 1 steht für die Gesamtheit der Saga Comics (Vol. 1-6), die ich 2018 gelesen habe.

Flop Bücher

Hier stehen die Bücher ebenfalls in keiner bestimmten Reihenfolge.

You Might Also Like

14 Kommentare

  1. Hallo Isabell

    Oh wow, 77 Bücher sind eine beachtliche Zahl. Schön, dass du vor allem das gelesen hattest, worauf du Lust hattest. Ich habe mich 2018 ja ein bisschen mit den Reziexemplaren übernommen und möchte 2019 auch vermehrt spontan Bücher lesen, die einerseits schon länger auf meinem SuB liegen und auf die ich andererseits einfach gerade Lust habe.

    Von deinen Jahreshighlights habe ich "Dear Martin" gelesen und fand es auch sehr toll. Es hat mir sehr viel besser gefallen, als das thematisch ähnliche und hochgelobte "The Hate U Give". Über die Krähen-Reihe von Leigh Bardugo habe ich ja bislang nur Lobeshymnen gelesen. Da subbt der erste Teil noch bei mir herum :)

    Von deinen Flops kenne ich "Children of Blood and Bone". Eigentlich wollte ich das Buch 2018 unbedingt lesen, aber mir ist so viel dazwischen gekommen, dass es wohl erst im neuen Jahr etwas wird. Schade, dass dich das Buch nicht überzeugen konnte, ich habe darüber ja viele durchmischte Meinungen gelesen: Die einen lieben es, die anderen waren enttäuscht. Mal sehen, zu welchen ich gehöre werde :D Das Buch von JLA habe ich, glaube ich, auch gelesen. Ich kann mich aber gar nicht mehr so richtig an den Inhalt erinnern.

    Ich wünsche dir ein gutes neues und hoffentliches aufregendes Lesejahr!

    Liebe Grüsse
    Mel ♥
    Mein Jahresrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch verdammt Stolz auf die Anzahl, die ich gelesen habe. Zwischendurch sah es nämlich nicht danach aus, dass ich so viel schaffen würde. Aber das Mit den Rezensionsexemplaren kenne ich. Mir geht es da nämlich genauso, weswegen ich mich da ab jetzt zurückhalten möchte.

      Den ersten Teil der Krähen-Dilogie solltest du dann mal schleunigst von SuB befreien, weil die Dilogie wirklich toll ist. Die Lobeshymnen gibt es nicht umsonst :)

      Ich finde es auch schade, dass mich "Children of Blood and Bone" nicht begeistern konnte. Ich habe mir so viel von dem Buch versprochen, aber leider konnte es meine Erwartungen gar nicht treffen. Ich hoffe, dass es dir bei dem Buch anders gehen wird als bei mir.

      Löschen
    2. Dann haben wir ja einen ähnlichen Vorsatz für das kommende Jahr: Ich möchte mich auch mehr in Zurückhaltung üben, was Reziexemplare angeht :D Aber gerade bei Bloggerportalen ist es einfach immer so verlockend, Bücher die interessant klingen, anzufragen :D

      Ja, sobald ich meinen Rezistapel aus dem letzten Jahr endlich losgeworden bin, steht der erste Teil der Krähen-Dilogie ganz oben auf meiner Liste, versprochen :D

      Ich bin ja inzwischen auch etwas skeptischer geworden, was Children of Blood and Bone angeht, denn meine Erwartungen daran sind seit dem ganzen Hype auf Goodreads natürlich auch sehr hoch. Aber ich bin gespannt :D

      LG

      Löschen
    3. Mein größtes Problem ist ja selber NetGalley. Dort ist es so einfach etwas anzufragen und ich muss mich manchmal wirklich stoppen und mich fragen, ob mich das Buch auch wirklich so brennend interessiert.
      Ich habe zum Glück das Jahr 2019 ohne ein einziges Rezensionsexemplar zu starten, welches ich noch lesen muss.

      Das kann ich ganz gut nachvollziehen. Ich wäre inzwischen wohl auch um einiges skeptischer geworden

      Löschen
  2. Liebe Isabell

    Schön, dass du 2018 als Erfolgt verbuchen kannst! Es ist immer wichtig, die positiven Dinge in Erinnerung zu behalten, so dass die negativen nicht überwiegen.

    Beim Blog waren wir wohl beide nicht so aktiv! Vielleicht können wir das ja im 2019 gemeinsam verbessern. Die meisten deiner Lesehighlights kenne ich schon, aber das eine oder andere Buch ist neu. We have always lived in the Castle zum Beispiel sieht sehr interessant aus. Schade dass dir Children of Blood and Bone nicht gefallen hat, Dash und Lilis Winterwunder habe ich vor einer Woche gelesen, kann daher gut verstehen wieso du es unter deinen Flops aufgelistet hast ^^

    Ganz liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      Da gebe ich dir wirklich Recht. Ich denke, wenn ich nicht an den positiven Dingen festgehalten hätte, dann wäre ich an dem Stress von 2018 und den negativen Dingen leider zerbrochen 😬

      Ich hoffe inständig, dass sich die Lage dieses Jahr beim bloggen ändern wird, weil es doch neben dem Lesen mein liebstes Hobby ist.
      "We have always lived in the Castle" ist wirklich toll. Das ist ein Klassiker, den ich nur durch Zufall entdeckt habe und er konnte mich gleich begeistern.
      Und ich bin froh, dass immerhin eine Person meine Meinung zu "Dash und Lili" verstehen. Ich lese bei so vielen, wie gut sie es fanden. Ich hatte zum Teil das Gefühl, dass ich ein anderes Buch als alle anderen lesen. Selbst meine Mutter hat das Buch nach nicht mal 100 Seiten abgebrochen.

      Löschen
  3. Hach mann, mit diesem Post erinnerst du mich jetzt daran, dass ich mich an meinen Jahresrückblick setzen sollte 😂

    Schön, dass dein Bücherjahr so erfolgreich war, auch wenn es persönlich nicht immer so toll war. Ich drücke dir die Daumen, dass 2019 da wieder besser wird 💖

    "Saga", "Crooked Kingdom" und "Gemina" waren in den letzten Jahren auch Favoriten von mir. Freut mich, dass sie dir auch so gut gefallen haben! Und "Blood Fury" war dieses Jahr auch einfach soo gut!

    Die anderen Bücher möchte ich aber eigentlich auch alle lesen 🤷🏽‍♀️ mal sehen, was ich davon 2019 so schaffe.

    Alles Liebe und dir auch noch ein schönes neues Jahr!
    Aileen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe auch, dass es 2019 ein wenig bergauf geht. Aber ich bin bisher recht positiv gestimmt :)

      Nach "Blood Fury" erwarte ich wieder wirklich gutes von J.R. Ward. Wobei ich eigentlich immer gutes von ihr erwarte 😂 Ich bin schon ganz gespannt auf ihre nächsten Bücher aus den Black Dagger Brotherhood und Black Dagger Legacy Reihen. April und August können eigentlich nicht schnell genug kommen.

      Löschen
    2. Ich dachte, die BD Legacy-Reihe geht gar nicht weiter? (Aber ich habe nochmal nachgesehen und freue mich gerade seeeehr 😍)

      Und kommt das nächste Buch nicht schon am 7.1.? Also "Prisoner of Night"? Ich bin mir allerdings nicht so sicher, wie ich das einordnen soll. Das eBook kostet gerade aber nur 1,99 und deswegen werde ich es wahrscheinlich einfach mal probieren 😅

      Löschen
    3. Doch, zum Glück geht sie weiter 😍

      Und "Prisonder of Night" hatte ich gar nicht auf dem Schirm! Aber das sind ja noch bessere Neuigkeiten! Wobei ich grad mal recherchiert habe und das ist nur eine Novelle. Aber von J.R. Ward würde ich alles in dem Black Dagger Brotherhood Universum lesen 😂 Für 1,99 werde ich es wahrscheinlich auch probieren, aber wohl erst im Februar, wenn meine Klausuren durch sind

      Löschen
  4. Hallo! Ich hoffe, dass dein 2019 schöner wird, auch wenn du 2018 wirklich toll gemeistert hast :) Ich finde auch deine Aussage schön, dass du von den weniger gelesenen Bücher im letzten Jahr nicht enttäuscht bist, weil es entspannter für dich war, sehr toll!

    Ich habe tatsächlich kein einziges der genannten Bücher gelesen, weder von deinen Tops, noch von deinen Flops :D

    Du darfst gerne mal bei meinem Jahresrückblick vorbei schauen, wenn es dich interessiert! :) Hier ist mein Jahresrückblick. :)

    Liebst, Lara von Fairylightbooks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ich hoffe, dass dein 2019 ebenfalls toll wird :)
      Und es kommt halt wirklich nicht auf die Menge der gelesenen Bücher an. Wenn man sich das ganze Jahr nur zwingen musste, dann läuft ja auch irgendwas falsch. Lieber entspannt bleiben, selbst wenn man nicht so viel liest, wie man gerne möchte :)

      Löschen
  5. Schönen guten Morgen und ein Frohes Neues Jahr!

    Ohhh, na dann hoffe ich wirklich dass dieses Jahr mehr positive Erlebnisse für dich bereit hält! Aber wie du schon sagst, man wächst mit seinen Herausforderungen und als solche muss man "tiefschläge" einfach sehen. Ich weiß wie schwierig das ist und auch ich habe oft zu kämpfen, aber ich hab so einen kleinen optimistischen Drang in mir, der sich einfach nicht unterdrücken lässt ;)

    Das freut mich zu lesen, dass du dir Bücher geschnappt hast, auf die du Lust gehabt hast - hattest du denn das vorher anders gemacht? O.O

    Von deinen Tops kenne ich nur die Krähen Reihe, die fand ich auch mega gut!!! Und immerhin ist jetzt endlich auch der erste Band Illuminae auf meiner Wunschliste, da war ich mir ja lange Zeit unsicher, aber mittlerweile bin ich sehr neugierig drauf!
    Auch von den Flops kenne ich keins, aber das ist ja auch gut so xD

    Ich wünsch dir ein wunderschönes Jahr, in dem die positiven Momente überwiegen und vor allem auch: viele schöne Lesestunden <3

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Jahresrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe auch, dass 2019 mehr positive Erlebnisse bereit hält. Aber in ein paar Wochen geht es gut mit dem ersten Konzert für dieses Jahr los. Und solche Herausforderungen gehören ja nun zum Leben und an ihnen wachsen wir :)

      Eigentlich nicht, aber ich habe die Jahre zuvor immer einen größeren Druck verspürt immer nur das Aktuellste lesen zu müssen und immer so abzuliefern, wie alle anderen. Das hat natürlich den Spaß aus der ganzen Sache herausgenommen und irgendwann habe ich halt die bewusste Entscheidung getroffen, mich nicht mehr davon unter Druck setzen zu lassen und alles in meinem Tempo zu machen, sodass es mir gut tut. Das hat dann jetzt auch zum Glück ganz gut funktioniert und so soll es weitergehen.

      Illuminae ist wirklich gut! Ich lese nicht sehr viel Sci-Fi, aber das Buch konnte mich begeistern. Besonders durch die Art und Weise wie die Geschichte erzählt wird. Man braucht zwar etwas um sich daran zu gewöhnen, aber ansonsten ist das Buch genial!

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar :)

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.