Serien für 2019

14:57


Im Dezember habe ich bei Aileen einen Post entdeckt, in dem sie die Serien vorstellt, die sie 2019 gerne sehen möchte. Da ich selber Serien absolut liebe und sie sogar Filmen bevorzuge, dachte ich, dass ich mir selber eine kleine Liste erstellen könnte. Ich plane immer so viele Serien ein, die ich unbedingt sehen möchte, dass ich da schnell den Überblick verlieren und da kann ein solcher Post für mich selber eine gute Hilfe sein. Es ist zwar inzwischen schon Ende Januar, aber trotzdem wollte ich euch diese Liste nicht vorenthalten und das Jahr ist auch noch lang genug. 


In dieser Liste werde ich keine Serien nennen, die ich schon begonnen habe oder von welcher im Laufe des Jahres eine neue Staffel erscheinen wird, so wie zum Beispiel die letzte Staffel Game of Thrones oder die neue Staffel von The 100, auf die ich auch schon sehnsüchtig warte. Heute möchte ich aber den Fokus auf noch nicht begonnene Serien legen und ich bin schon gespannt, welche ich am Ende des Jahres wirklich gesehen haben werde. 

Making A Murderer

Making A Murderer möchte ich schon sehen, seitdem es rausgekommen ist. Ich liebe Dokumentationen über Gefängnisse und/oder über Kriminelle und da passt diese Netflix Dokumentation perfekt ins Schema! Laut einer Kommilitonin dürfte dies auch definitiv eine Dokumentation sein, die ich lieben werde.  

The Bold Type

The Bold Type wurde vor einiger Zeit ziemlich gehyped und viele bezeichnen sie als das neue Sex and the City, welche ich nie geschaut habe und auch kein Interesse dran habe. The Bold Type scheint aber sehr vielversprechend zu sein und gerade da ich von vielen Seiten gehört habe, dass es eine sehr feministische Serie ist, bin ich schon sehr gespannt. 

Deadly Class

Deadly Class ist die eine Serie auf meiner Liste, deren ersten Staffel gerade erst in den USA angelaufen ist und hier in Deutschland wird sie ab Februar auf dem Sender Syfy laufen. Ich bin schon ganz gespannt auf diese Comic-Verfilmung, denn der Trailer sah schon sehr vielversprechend aus und ich hoffe, dass mich die Serie richtig fesseln kann. Auf die Umsetzung bin ich hier auch schon sehr gespannt, denn ich habe gerade erst angefangen den ersten Comic zu lesen. 

RuPaul's Drag Race

RuPaul's Drag Race wird definitiv meine Trash-TV-Serie, wenn im deutschen Fernsehen grad nichts läuft. Ich liebe Trash-TV einfach und ich kann dabei so gut entspannen und meinen Kopf ausschalten. Netflix hat diese Serie jetzt auch endlich von Anfang an und so steht mir nichts mehr im Wege sie anzufangen. Sie wird ja auch total gehyped und ich bin extrem gespannt, wie sie mir gefallen wird. 

This Is Us

This Is Us ist noch eine Serie, die extrem gehyped worden ist, aber in den letzten Monaten ist der Hype scheinbar weniger geworden, denn ich höre immer weniger von der Serie. Eines ist aber sicher. Ich werde Taschentücher neben mir haben, denn diese Serie soll wohl sehr emotional sein. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob das eine Serie sein könnte, die mich richtig mitnimmt und packt, aber ich bin dennoch gespannt und würde super gerne reinschauen. 

Brooklyn Nine-Nine

Brookly Nine-Nine wird wohl die Comedy, die ich beginnen werde, sobald ich Friends beende, wann auch immer das sein wird, denn den Hype um Friends verstehe ich nach zwei Staffeln immer noch nicht ganz. Brooklyn Nine-Nine sieht man ebenfalls überall und von den Ausschnitten, die ich gesehen habe, könnte es mir auch gefallen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob es meinen Humor ganz treffen wird. Mit der Serie möchte ich es aber trotzdem ausprobieren, denn solche Comedy-Serien finde ich ganz gut für Zwischendurch, wenn ich mal nicht ganz so viel Zeit habe oder keine Lust habe mich fast eine Stunde auf eine Folge zu konzentrieren. 

Kennt ihr schon eine der Serien? Welche würdet ihr mir empfehlen? Habt ihr auch Serien, die ihr unbedingt anfangen wollt? 

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Hey! Wie cool, dass du auch so einen Post machst ♥
    Ich finde es total spannend zu sehen, was sich andere so für Serien vornehmen.

    "Making a Murderer" will ich mir auch schon seit einer Ewigkeit ansehen. Bin gespannt, was du dazu sagst. Von "Deadly Class" habe ich noch gar nichts gehört, aber das ergibt ja Sinn, wenn die gerade erst angelaufen ist.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Serienschauen!
    Liebe Grüße
    Aileen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich spannend, vor allem weil man auch mal sieht, was für einen Geschmack die andere Person hat :D

      Das geht mir bei Making a Murderer auch so. Ich hab nur etwas Angst, dass meine Erwartungen aufgrund des Hypes einfach viel zu och sind und diese Doku mich etwas enttäuschen wird. Aber laut einer Kommilitonin sollte dies nicht passieren. Ich bin gespannt.

      Von Deadly Class hört man tatsächlich sehr wenig. Aber deswegen bin ich irgendwie froh, denn so kann ich komplett ohne Eindrücken von anderen an die Serie herangehen :)

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar :)

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.