[Monatsrückblick] Februar 2020

09:18

Kann mir mal einer sagen, wo der Februar geblieben ist? Der Januar wollte gar nicht vergehen, und jetzt ist der Februar wie im Fluge vergangen. Ich kann es kaum glauben, dass wir schon März habe und zu dem Zeitpunkt, zu dem der Post online kommt, sitze ich wohl grad bei meinem Papa und kümmere mich ein wenig um ihn, nachdem er eine ziemlich große OP am Mund/Kiefer hatte.
Für den Februar kann ich aber nur positives berichten. Ich habe doch tatsächlich die Klausur bestanden, bei der ich dachte, ich sei durchgefallen und in einem anderen Kurs habe ich irgendwie die beste Note von allen bekommen. Dann war da noch das Konzert, auf das ich mit einer Freundin gegangen bin und auch das war der absolute Wahnsinn! Richtig cool war es auch, dass die Jungs aus der Band kurz vorm Einlass raus gekommen sind und mit alle Fans die da waren umarmt haben und Bilder gemacht haben. Das hatte ich bisher echt noch bei keiner Band. Aber das ist wohl der Vorteil, wenn man in einer Location spielt, in die nur um die 200 Fans reinpassen. Im Februar war ich dann auch noch Koreanisch essen und habe mir danach den Film Parasite angesehen. Der Film hat mich eigentlich nicht interessiert, aber eine Freundin hat gefragt ob ich mitkommen möchte und dann bin ich eben einfach mal mitgegangen. Und lasst mich euch eines sagen: Es hat sich gelohnt! Wenn ihr irgendwann die Möglichkeit habt, dann sehr euch diesen Film an. Er ist wirklich sehr gut! 

Lesetechnisch hatte ich bis Mitte des Monats nicht die größte Lust zum Lesen, aber danach kam plötzlich ein enormer Motivationsschub und momentan bin ich in einer solchen Leselaune, dass man mich eigentlich kaum noch ohne Buch in der Hand sieht. Auch was das Bloggen angeht, bin ich momentan richtig motiviert und ich sitze grad fast täglich voller Freude am Laptop um Beiträge zu schreiben. 

Statistik

Gelesen: 6
Seitenzahl (insgesamt): 2257

Seitenzahl (pro Tag): 77
Durchschnittliche Bewertung: 3,33

Angefangen: J.R. Ward - Blood Truth
Neuzugänge: 6
SuB (am Ende des Monats): 58 (Vormonat: 52)


Gelesen

1. Yangsze Choo - The Night Tiger
4 von 5 Eulen
Mit The Night Tiger konnte mich Yangsze Choo begeistern und ich hatte eine tolle Zeit das Buch zu lesen. Man lernt eine Menge über Malaysia und man kann die Charaktere nur lieb gewinnen. Leider fand ich die Liebesgeschichte eher unnötig und zum Mittelteil wurde es ein wenig langatmig. Ich kann das Buch aber jedem empfehlen.

2. Ella Maise - Marriage for One
4 von 5 Eulen
Ich hatte nicht die größten Erwartungen, aber das Buch hat mich positiv überrascht. Eine tolle Handlung, die nicht gehetzt wirkte und die den Charakteren Zeit gelassen hat, sich kennenzulernen. Die Beziehung zwischen den Protagonisten hat mir sehr gut gefallen. Das einzige, was mir nicht ganz so gut gefallen hat, war der Konflikt am Ende.

3. Vi Keeland & Penelope Ward - Dirty Letters
1,5 von 5 Eulen
Das Buch war eine absolute Zeitverschwendung für mich. Die Charaktere waren flach, die Handlung gehetzt und es wurde nichts ordentlich ausgearbeitet. Zwischen den Protagonisten habe ich auch absolut keine Chemie gespürt. 

4. Stephen King - Joyland
3 von 5 Eulen
Von dem Buch habe ich viel erwartet, aber leider konnte Stephen King nicht ganz abliefern. Joyland ist kein schlechtes Buch, aber ich würde es auch nicht als Krimi/Mystery beschreiben, weil dieser Teil eher nur eine Nebenrolle spielt. Es fühlte sich eher nach einem purem Coming-of-Age Roman an. Das Buch konnte mich aber trotzdem unterhalten.

5. A.J. Hackwith - The Library of the Unwritten
4 von 5 Eulen
Das Buch hat ein enorm interessantes Konzept und alleine deswegen konnte es mich in den Bann ziehen. Es war an keiner Stelle langweilig und die Charaktere waren allesamt interessant und man wollte sie besser kennenlernen. Die Dynamiken zwischen ihnen waren sehr unterhaltsam, da die Charaktere kaum unterschiedlicher sein können. Der Funken ist allerdings nicht ganz übergesprungen, weswegen ich dem Buch nicht die volle Bewertung geben kann. 

6. Rachel Vincent - Spectacle
3,5 von 5 Eulen
Der erste Band war letztes Jahr einer meiner Lieblinge und Spectacle ist eine gelungene Fortsetzung. Die Struktur der Handlung war mir allerdings zu ähnlich zu der des ersten Bandes. Ich glaube, dass Spectacle deswegen nicht denselben Effekt auf mich hatte wie sein Vorgänger. Ich kann es aber kaum erwarten den dritten Band zu lesen. 

You Might Also Like

12 Kommentare

  1. Schönen guten Morgen!

    Ja, wenn der Monat so voll bepackt ist, dann vergeht er einfach auch schneller :D Ich finde ja überhaupt, dass der Anfang vom Jahr immer recht schnell geht, ab jetzt wird es wieder ruhiger, hoffentlich und hoffentlich auch mit schönem Frühlingswetter!

    Von deinen Büchern kenne ich keins und es ist schade, dass dich keins so richtig umgehauen hat und dann auch noch ein kleiner Flop dabei war...
    Mit Stephen King Büchern möchte ich jetzt auch wieder etwas aufholen. Früher hab ich ja sehr viel von ihm gelesen und dann lange Zeit nichts mehr. Zum Glück hat mein Bruder einige von ihm, die ich noch nicht kenne, die werde ich wohl in den nächsten Monaten dazwischen schieben :)

    Für deinen Papa wünsche ich gute Besserung und das alles wieder gut verheilt <3

    Liebste Grüße und einen schönen Sonntag
    Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir vergeht der Anfang des Jahres irgendwie immer sehr langsam. Zumindest der Januar. Ab da an fängt die Zeit irgendwie an zu rennen :D

      Bei mir war es ähnlich mit Stephen Kings Büchern, weswegen ich dieses Jahr jeden Monat gerne ein Buch von ihm lesen möchte. Dieses Monat ist "Sie" dran und ich bin schon gespannt, wie mir das gefallen wird.

      Und danke :) Bisher scheint es sehr gut zu verheilen und er hatte auch zum Glück kaum bis keine Schmerzen und die Schwellung hätte auch um einiges schlimmer sein können. Gestern sah er schon wieder fast komplett normal aus

      Löschen
  2. Das klingt nach einem richtig gelungenen Monat. Erst einmal: Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung :o) Das Konzert und das Erlebnis, dass du im Anschluss machen durftest, klingen so schön <3 Ich freue mich, dass du so einen tollen Abend hattest. Aber auch gelesen hast du einiges. Kennen tue ich von den Büchern jedoch - bislang - noch keines.

    Ich wünsche dir einen mindestens genauso wundervollen März.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D Es war wirklich eine Erleichterung und das Konzert war genau die richtige Belohnung :D

      Löschen
  3. Hey :)

    Erstmal herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!
    Und der Lesemonat klingt auch nicht schlecht, schade dass auch ein Flop dabei war. Von den Büchern kenne ich bisher noch keins, manche habe ich aber schon mal gesehen.

    Ich stimme dir übrigens zu, dass der Februar echt schnell vorbei war. Und das lag nicht an den 2 Tagen weniger. Ich war Anfang des Monats 2 Wochen im Urlaub, da war die Zeit so schnell weg^^

    Ich wünsche dir einen lesereichen März mit vielen spannenden Highlights :D

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Schlecht war er definitiv nicht. Allerdings finde ich es schade, dass kein richtiges Highlight dabei war. Aber das kann ja noch kommen :)

      Ich bin froh, dass es nicht nur mir so ging. Ich kann es einfach immer noch nicht glauben, dass wir jetzt März haben 😅

      Löschen
  4. Hallo Isabell

    Das mit dem Zeitgefühlt im Februar ging mir genauso, aber auch der März rast gefühlt nur so dahin. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich leider keines, wobei mir der Name Stephen King natürlich was sagt. Bei ihm schreckt mich aber meistens ab, dass seine Bücher so Wälzer sind :D Ansonsten hört sich "The Night Tiger" ganz interessant an, das schaue ich mir mal genauer an :)

    Liebe Grüsse
    paperlove

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim März geht es mir tatsächlich komplett anders bisher. Ich habe irgendwie wieder das Gefühl, dass die Zeit nicht vergehen will. Das liegt wohl aber auch daran, dass mir so langsam die Decke auf den Kopf fällt. Aber aufgrund der aktuellen Lage ist es einfach vernünftiger zuhause zu bleiben um unser Gesundheitssystem zu entlasten und niemanden in Gefahr zu bringen 😅

      Das kann ich schon gut nachvollziehen. Ich mag Wälzer zwar ganz gerne, aber ich brauche schon eine Weile, bis ich mich an sie herantraue. Das nervt mich manchmal selber ganz schön, weil ich unbedingt mehr Wälzer lesen will 🙈

      Löschen
    2. Ich arbeite ja nach wie vor weiter, weil ich im Gesundheitsbereich bzw. sozialen Bereich(?) tätig bin :D Aber ich merke auch schon, wie mir langsam die Decke auf den Kopf fällt, weil ich in meiner Freizeit nicht viel unternehmen kann.

      Ja, das mit den Wälzern geht mir ewig. Ich denk mir dann immer: In dieser Zeit könnte ich vielleicht 2 oder 3 "normal" dicke Bücher von meinem SuB weglesen :D

      Liebe Grüsse

      Löschen
    3. Es ist einfach schrecklich. Normalerweise habe ich kein Problem damit, die ganze Zeit zuhause zu bleiben, aber jetzt wo ich es soll, möchte ich die ganze Zeit raus. Ich freue mich schon auf den Moment, wenn alles wieder anfängt zur Normalität zurückzukehren 😅

      Das stimmt! Den Gedanken habe ich auch immer. Wobei ja eigentlich die Qualität im Vordergrund stehen sollte und nicht die Anzahl der Bücher 😅

      Löschen
  5. Hey du :)

    Ich habe mich gerade ein bisschen erschrocken, weil ich fest davon überzeugt war, dass ich deinen Monatsrückblick schon kommentiert habe 😅
    War aber nicht so, also bin ich jetzt hier!

    Ich habe mich gerade richtig für dich gefreut, dass du die doofe Prüfung doch bestanden hast! Und herzlichen Glückwunsch auch zu der anderen tollen Note :)

    Von "The Library of the Unwritten" habe ich jetzt auch schon das ein oder andere Mal gehört und da es dir auch so gut gefallen hat, werde ich mir das auf jeden Fall mal genauer ansehen!

    Ich wünsche dir (noch) einen schönen Restmärz!
    Alles Liebe
    Aileen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Momentan ist man mit dem Kopf ja auch zum Großteil bei anderen Dingen 😅

      Danke! Ich bin diesen Monat noch viel erleichterter gewesen, was die doofe Prüfung angeht. Wenn ich sie nicht bestanden hätte, hätte ich sie vor ein paar Tagen nachschreiben müssen, aber der Termin ist ja jetzt auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Da hab ich nochmal richtig Glück gehabt 😅

      Es lohnt sich bei dem Buch wirklich. Allein schon wegen der einzigartigen Idee. Es ist halt mal nicht das 08/15 Fantasybuch, was mal eine sehr gute Abwechslung war.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar :)

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.